So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Frage zum Zugewinn

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe ein Frage zum Zugewinn (Scheidung) Stichtag 18.12. 2006...ja so lange geht das schon.
Meine Frage wäre : Ich konnte vor kurzem Kontoauszüge von 2000-2002 von meinem verstorbenen Vater finden, die Beweisen, dass er mir während meiner Ehe auf mein persönliches Konto 60000 DM (30000) überwiesen hat. Von meiner Mutter bekam ich insgesamt 18000 € in Bar, also ohne Kontoauszüge. Sie würde aber vor Gericht aussagen, dass sie mir das Geld genauso wie mein Vater geschenkt hat, oder zu meiner persönlichen Vermögensbildung vorgesehen war.
Wie sind meine Chancen, dass das zuständige Gericht, diese Geldbeträge zu meinem Anfangsvermögen zu lässt.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Auf Ihr Anliegen gehe ich wie folgt ein:
Die Chancen stehen günstig. Schenkungen stellen grundsätzlich einen zugewinnsrechtlich privlegierten Vermögenserwerb dar, der als Anfangsvermögen gezählt wird.
Die gesetzliche Regelung hierzu finden sind in § 1374 Abs. II BGB.
Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
Gern helfe ich weiter.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Benötigen Sie weitere Informationen ?
Gern helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht