So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26744
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo,ich habe eine Frage,und zwar lebe ich in Pforzheim,habe

Kundenfrage

Hallo,ich habe eine Frage,und zwar lebe ich in Pforzheim,habe zwei Kinder von zwei verschiedenen Männern die beide mit Sorgerecht haben.nun heirate ich bald meinen Freund der in Österreich lebt und würde gerne zu ihm ziehen.nun habe ich aber Angst,wenn ich dort wohne dass die Polizei/Jugendamt kommt und mir die Kids (3jahre u 10 Jahre )einfach wieder wegholt nach Deutschland,da die Väter nicht wollen,dass ich wegziehe.könnte ich einfach dorthin ziehen wenn ich verheiratet bin oder müsste ich Angst haben,dass ich wieder zurück nach Deutschland muss?lg
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Wo wollen denn Ihre beiden Kinder bleiben?



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Meine Kinder leben schon immer alleine bei mir und wollen auch bei mir bleiben
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Wenn Sie zusammen mit den Vätern die gemeinsame elterliche Sorge haben, so dürfen Sie nur dann nach Österreich mit Ihren Kindern ziehen wenn die Väter damit einverstanden sind.

Die Lösung des Problems wird also sein, dass Sie vor dem Familiengericht die Übertragung der elterlichen Sorge auf sich beantragen. Das Gericht wird Ihrem Antrag entsprechen, wenn dies dem Kindeswohl entspricht. Dies ist dann der Fall, wenn die Kinder bei Ihnen wohnen wollen und vor allem dann wenn Sie schon geraume Zeit bei Ihnen im Haushalt wohnen. Ein weiteres Argument wird sein, dass Ihre beiden Kinder dann wieder in einer kompletten Familie leben.

Wichtig wird aber auch sein, dass Sie den Umgang mit den Vätern weiter gewährleistet sein wird.

Also: Ohne die Übertragung der elterlichen Sorge dürfen Sie mit Ihren beiden Kindern leider nicht nach Österreich ziehen. Für das Verfahren selbst haben Sie jedoch gute Aussichten.



Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach (Antworten Sie dem Experten)

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt