So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgende frage. Ich hatte eine Ehe die

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe folgende frage.
Ich hatte eine Ehe die hilt 38 Jahre lang. Meine Frau meinte aufeinmal das ich zu wenig gearbeitet hätte, als unsere Kinder noch klein waren, und das wäre ein Grund mich zu verlassen. Jetzt wollte ich den Unterhalt von ihr einklagen, mein Anwalt ist dabei. Aber ihre Anwältin kommt aufeinmal mit folgendem. Wir haben diverse Schulden , und sie nimmt das zum Anlass und meinte dass sie aufgrund der Schulden die fast 30 Jahre alt her sind, keinen Unterhalt an mich bezahlen muss. Da sie vom Konto nun Geld wegen der Schulden gepfändet bekommt, und sie für sich nur noch angeblich 1100 Euro zur Verfügung hat, ihre Miete Beträg 460€. Stimmt es muss sie wirklich erst die Schulden bezahlen, habe die Schulden vorhang?? Sie sagt nämlich erst kommen die Schulden, dann der Unterhalt kommt meine Frau damit durch??
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Diese Aussage ist nur bedingt richtig.

Es kommt darauf an, was das für Schulden sind.

Wo rührt das denn her?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ältere Schulden die schon Jahre her sind !


Wir konnten sie einfach nie bezahlen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Also gemeinsame Schulden aus der Ehezeit?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Welche auf ihren Namen allein, und welche auf meinen Namen alleine , ja aus der Ehezeit. Sie sind 20- 30 Jahre alt.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Schulden, die allein auf ihren Namen laufen und die nicht ehebedingt waren, kann sie dem Unterhalt nicht entgegensetzen.

Wenn sie also selbst verschuldet in diese Schulden gerutscht ist, haften Sie nicht dafür mir.

Daher sollten Sie die Argumentation der Gegenseite zurückweisen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Also muss sie mir trotzdem Unterhalt zahlen ??
Ich habe nur eine Rente 500€. ...

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Was verdient sie denn?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ist verschieden zwischen 1600- und 1800 je nach Überstunden.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Die Miete ist in dem Selbstbehalt von 1150 Euro drin.

Bei 1700 Euro hat sie also 550 Euro für den Unterhalt.

Damit muss Sie Ihnen also auf jeden Fall Unterhalt bezahlen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Okay dann bekomme ich dann auf jedenfall Unterhalt. weil ich muss ja auch von was leben, und die Schulden auf ihren Namen?? Sie sagt nämlich das wird jetzt schon gepfändet, und ihre Anwältin sagt nämlich sie hat Pfändungen und sie muss niemals über 500€ an mich bezahlen. niemals.


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielleicht keine 500 Euro, aber 300 Euro auf jeden Fall.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ok sie ist nämlich seit Februar schon weg, und ich muss zu sehen wie ich klar komme mit meinem wenigen Geld.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Klagen Sie den Unterhalt ein, wenn sich außergerichtlich nichts mehr tut.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Mein Anwalt ist dabei, aber es dauert leider sehr, sehr lange alles .


Ist das normal?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Man kann auch einen Eilantrag stellen bei Gericht.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wie ist den das ab wann bekommt man Prozesskostenbeihilfe bezahlt ??


Wird das brutto oder netto berechnet?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bei Ihrem geringen Einkommen dürften Sie problemlos die Verfahrenskostenhilfe bewilligt bekommen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Und meine Ehefrau?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie wirde keine Verfahrenskostenhilfe bekommen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ah weil sie sagte sie bekommt es daher.


okay ich bedanke mich. was ist den die Grenze ??

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das kann man so pauschal nicht sagen.

Aber bei 1700 Euro bekommt seine keine.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht