So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16448
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

nabend ,,

Kundenfrage

nabend ,, meine tochter hat ein kind 4,5 jahre alt seit derren geburt alleinerziehend der vater des kindes arbeitslos zahlt kein unterhalt drogen verkäufer und selber konsoment , bedroht beleidigt meine tochter und die ganze familie , hat das umgangsrecht und erziehungs recht eingeklagt , für seine uneheliche tochter wo er sich seit der geburt nicht drum gekümmert hat , hat vor dem amtsgericht wuppertal umgangsrecht bekommen dienstags 14.00- 17.00 uhr und alle 2 wochen samstags 14.00- 17.00 ( er hat sie pünktlich abzuholen und zu bringen ) was er bis jetzt nicht geschaft hat ( fast 1 stunde später ) bei nicht einhaltung droht strafe , nichts pasiert noch besser bei der letzten gerichts verhandlung hat der richter--- meiner tochter--- gedroht ihr das sorgerecht zu entziehen wen sie sich nicht mit dem vater verträgt ,, in was für ein land und welche rechts sprechung wieder hir angewant ist das hier die normalität an deutschlands gerichten .. mfg XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.

Claudia Schiessl : sehr geehrter Ratsuchender,
Claudia Schiessl : darf ich höflich fragen
Claudia Schiessl : Hat denn die Tocher gegen den Kindsvater. schon ein Zwangsgeld beantragt?
JACUSTOMER-l89ci3on- :

was ist das --Zwangsgeld--

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender,

Zwangsgeld legt der Richter fest, das steht im Urteil über den Umgang.

Wenn der Mann sich nicht an das Urteil hält muss er Strafe zahlen.



Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nachtrag


wenn der Umgang nicht klappt kann man auch vor dem Familiengericht ein Umgangsvermittlungsverfahren beantragen.

Dazu schreibt man an das Familiengericht und teilt mit, was beim Umgang nichf klappt.

Der Richter schreibt dann die Parteien an und lädt sie zu einem Termin.

Da bespricht man dann die Probleme.





Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank XXXXX XXXXX Verständnis.



Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht