So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo der Vater meines Kindes zahlt zwar unterhalt jetzt meine

Kundenfrage

Hallo der Vater meines Kindes zahlt zwar unterhalt jetzt meine Frage da er seid April Inhaber einer Firma ist er aber nicht mehr unterhalt zahlen möchte und ein paar Dinge gemacht hat dass es so aussieht als hätte er nicht mehr kann ich was dagegen unternehmen
Wenn ja was
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich benötige weitere Angaben von Ihnen.

Besteht denn über den zu zahlenden Unterhalt ein Unterhaltstitel in Form eines Urteils, Beschluss oder einer Jugendamtsurkunde?

Hat der Vater seine Anstellung aufgegeben, um sich selbständig zu machen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Die Unterhaltszahlung hat er freiwillig gemacht weil er zum Jugendamt nicht gehen wollt. Er arbeitet immer noch in der gleichen Firma nur dass er jetzt Inhaber dieser Firma ist zusammen mit seinem Freund. Und seinem Nachbar erzählt bei dem mein bekannter arbeitet dass er alles dafür tut und macht damit ich nicht mehr Unterhalt bekomm was kann ich jetzt unternehmen?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre weitere Mitteilung.

Ich kann Ihnen hier nur dringend empfehlen, eine kostenfreie Beistandschaft beim Jugendamt zu beantragen. Das Jugendamt wird dann den Unterhaltsanspruch Ihres Kindes prüfen und auch eine vollstreckbare Urkunde bzw. einen Beschluss über den Kindesunterhalt herbeiführen.

Da Sie bislang keinen Unterhaltstitel haben, war es vollkommen richtig, ihn erst einmal schriftlich aufzufordern, den Unterhalt weiterhin zu bezahlen, denn ab dieser Aufforderung kann der Unterhalt auch rückwirkend geltend gemacht werden. Wichtig ist aber, dass Sie einen Nachweis über die Zustellung Ihres Schreibens haben. Wenn Sie also kein Einschreiben verschickt haben sollten, senden Sie nochmals ein Einschreiben an den Kindesvater mit der Aufforderung den Unterhalt auch weiterhin zu bezahlen.

Wie gesagt ist es aber besser, wenn Sie nunmehr über das Jugendamt sowohl Einkommensverhältnisse als auch Höhe des Unterhaltes prüfen lassen. Sie erhalten dann auch eine vollstreckbare Urkunde über den Unterhalt und wenn der Kindesvater keine Zahlung leistet, können Sie dann die Zwangsvollstreckung gegen ihn betreiben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen. Gerne stehe ich bei weiterem Klärungsbedarf zur Verfügung. Über eine abschließende positive Bewertung über die lachenden Smileys, freue ich mich.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hab mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt er hat jetzt zwei Monate bezahlt aber daher dass er jetzt Inhaber ist würde mir mehr unterhalt zahlen müssen und er aber irgendwelche Spielchen treibt dass er nur den Lohn bekommt den er als angestellter bekommen hat kann das Jugendamt da auch was unternehmen dass seine Spielchen auffliegen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre weitere Mitteilung. Ja, das Jugendamt wird hier regelmäßig das Einkommen prüfen. Im Zweifel wird auch das Gericht das tatsächliche Einkommen ermitteln.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hab auch erfahren dass er zwar Inhaber der Firma ist aber nur als Geschäftsführer eingestellt wurde um den hohen Unterhaltszahlungen zu entgehen kann man da trotzdem was unternehmen denn er hat auch nen Kredit für den Kauf der Firma aufgenommen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre weitere Mitteilung. Der Inhaber kann grundsätzlich als Geschäftsführer eingestellt werden, aber die Gewinnentnahmen als Eigentümer der Firma zählen daneben natürlich auch zum Einkommen, welches den Unterhalt erhöht.

Der Kredit für die Firma stellt eine betriebliche Belastung dar, es kann also sein, dass die Entnahmen als Inhaber in der ersten Zeit nicht sonderlich hoch ausfallen. Aber auch als Geschäftsführer muss er sich hier ein angemessenes Gehalt zahlen.

Sie sollten dies in jedem Fall über das Jugendamt prüfen lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Also prüft das Jugendamt trotzdem obwohl er nur als Geschäftsführer eingestellt wurde um nicht mehr unterhalt zahlen zu müssen obwohl er Inhaber ist
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, das Jugendamt prüft hier auch die Einnahmen als Inhaber der Firma

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht