So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Nicht mehr minderjährige Tochter hat die Eltern verleumdet

Kundenfrage

Nicht mehr minderjährige Tochter hat die Eltern verleumdet und sich abgewendet, will jetzt mit ihrem mittellosen Freund eine eigene Wohnung mieten.
Sie selbst befindet sich in der Ausbildung und erwartet, das die Eltern alles finanzieren sollen.
Welche rechtlichen Pflichten und Rechte haben die Eltern?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach § 1601 BGB schulden die Eltern Unterhalt bis zum Abschluss einer ersten Ausbildung.

Wenn das Kind also Unterhalt fordert, müssen die Eltern zahlen, wenn sie leistungsfähig sind.

Wenn sich das Kind wegen schwerer Verfehlungen gegenüber den Eltern schuldig gemacht hat, kann man die Unterhaltspflicht als verwirkt betrachten.

Allein das Abwenden reicht aber nicht aus.

Es kommt darauf an, wie schlimm die Verleumdungen waren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht