So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1383
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

er muss ja auch alles mit mir absprechen was die große betrifft

Beantwortete Frage:

er muss ja auch alles mit mir absprechen was die große betrifft und wenn er sich nicht daran hält?zb er ruft in der schule an erkundigt sich nach ihr oder geht in die schule zb zu nen lehrergespräch und ich weis nichts davon?? hat er überhaupt rechte weil er ja jahre sich nicht gekümmert hat u er wollte sie ja damals auch nicht!! hat mein partner mehr chancen als der leibl.vater???
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Das ist Ihre kostenlose Nachfrage, ich melde es , dann bekommen Die Ihr Geld zurück.


Es kommt immer darauf an, wie das Kind damit zurecht kommt.

Sicher hat der Vater Rechte, aber wenn das Kindeswohl geht der Ausübung dieser Rechte vor.


wenn Sie die alleinige elterliche Sorge haben darf er sich weder in der Schule noch sonst über sie erkundigen.

Die Lehrer dürfen keine Auskunft geben
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

danke ihnen. ja er hat das sorgerecht.mein partner hat ja mehr bezug zu der großen hat er demnach vorrecht aufm gericht da er sich ja über 5j um sie gekümmert hat!?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


leider ist es in Deutschland so, dass nur der leibliche Vater Rechte hat.


Wenn sich der leibliche Vater all die Jahre nicht um das Kind gekümmert hat wäre ein Verfahren vor dem Familiengericht auf Übertragung der alleinigen elterlichen Sorge auf Sie empfehlenswert


Dann bekommt der leibliche Vater auch keine Auskunft mehr, was das Kid sicher auch nicht möchte
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

vielen dank für ihre tolle auskunft!! der vater hat sie dort mal gezwungen was zu essen obwohl sie nicht wollte u satt war.sie sollte trotzdem! kann man den vater damit auch belangen u sie sollte ihr zimmer dort selbst verschönern weil da steht nur ein bett,schrank,tisch u dvds.sie fand es nicht so toll.er hat doch dafür zu sorgen das d zimmer so ist das sie sich wohlfühlt oder? sie sollte ihre bilder selbst mitbring!!!


er sollte doch auch das da haben mit was sie sich gern beschäftigt aber er fragt da ne nach das ist doch auch nicht rechtens oder??

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sie müssen unterscheiden zwischen

elterlicher Sorge , das ist eine reine Rechtsposition, die hat er solange man sie ihm nicht entzieht


Umgang, das ist der reine Kontakt zum Kind , hier spielen der Wille des Kindes , und auch die vorhergegangenen Vorfälle eine Rolle


Das was Sie meinen ist Umgang, und der hängt vom Kindeswillen ab
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

danke für ihre auskunft!!sie haben mir sehr geholfen.schönes we ihnen!!!

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke das wünsche ich Ihnen ebenso

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht