So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16932
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Meine Tochter lebt seit 06.2013 im Heim(Kindeswohlgeferdung)

Kundenfrage

Meine Tochter lebt seit 06.2013 im Heim(Kindeswohlgeferdung) ) inobhutnahme, vom Vater.
09.2013 wurde sie dann in ein Madchenwohnheim untergebracht. Seit Anfang des Jahres (09.01.2014)
Ist sie abgehauen mehrere Tage . Am 12.01 hattesie mich angerufen und gefragt ob ich sie holen kann. Erst versuchte ich alles um sie zu ermutigen in Heim zurück zu gehen, das mir leider nicht gelungen ist. Ich habe mir dann rat bei der Polizei geholt die sich wiederum rat vom Jugendamt einholte so das ich zum Schluß meine Tochter abholen konnte für eine Nacht. Am nächsten Tag ging ich mit ihr zusammen zu Jugendamt und wollten um eine Lösung bitten , da sie sich im Heim nicht mehr wohlfühlen tut. Eine Lösung gab es nicht. Der Vater hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Ist er berechtigt über unsere Tochter zu bestimmten wo sie leben soll obwohl wir das gemeinsame Sorgerecht haben? Mein Tochter war bereit in eine andere Einrichtungen zu gehen um einen Neustart zu machen. Was kann ich tun um meine Tochter wieder zu bekommen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Wenn der Vater das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, ist er berechtigt, zu bestimmen, wo sich die Tochter aufhält, auch wenn Sie beide das gemeinsame Sorgerecht haben.

Was Sie tun können ist, vor dem Familiengericht einen Antrag zu stellen, Ihnen das alleinige Sorgerecht zu übertragen.

Dann kömnen Sie alleine bestimmen, wo die Tochter leben wird.




Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Bitte fragen Sie gerne nach


wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewerttung

vielen Dank