So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Tochter hat 12 Semester in Landau Lehramt studiert und

Kundenfrage

Meine Tochter hat 12 Semester in Landau Lehramt studiert und ich habe in dieser Zeit Unterhalt gezahlt. Seit Oktober 2012 nicht mehr, weil sie mir keinen Nachweis brachte, dass sie noch weiter studiert und den Kontakt zu mir abgebrochen hat.
Jetzt bekomme ich von der Uni Mannheim einen Fragebogen über meine Einkünfte als Rentner. Meine Frage: anscheinend hat meine Tochter BAFÖG beantragt und studiert wahrscheinlich wieder. Sie wurde am 2.9.1987 gebo0ren. Wie lange muss ich noch Unterhalt zahlen? Ich habe keine Adresse noch sonstwas was meine Tochter tut oder lässt.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das Bafög hat mit dem Unterhalt erstmal nichts zu tun.

Der Anspruch auf Bafög ist ein sozialrechtlicher Anspruch zu Existenzsicherung des Studierenden.

Sie sind verpflichtet, die geforderten Unterlagen auszufüllen.

Der Unterhaltsanspruch ist ein familienrechtlicher Anspruch.

Grundsätzlich besteht der Anspruch solange bis das Kind eine Ausbildung abgeschlossen hat.

Das Kind hat aber auch Mitwirkungspflichten, zB Ihnen Nachweie vorzulegen.

Kommt das Kind dem nicht nach und wissen Sie gar nicht, was das Kind derzeit überhaupt macht, entfällt die Unterhaltspflicht.

Darüber hinaus müssen Sie auch nur zahlen, wenn Sie leistungsfähig sind, was bei Rentenbezug auch nicht gegeben sein kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht