So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16464
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

guten tag. meine frage ist. ich habe eine tochter die ausserhalb

Kundenfrage

guten tag. meine frage ist. ich habe eine tochter die ausserhalb bei der mutter lebt. Habe noch 2 weiter leibliche kinder die in mein haushalt leben. Bin verheiratet und gehe arbeiten und bekomm netto 990€ meine frau das kindergeld und elterngelt. was muss ich an meiner tochter unterhalt zahlen die ausserhalb lebt...sie ist 11 jahre. mfg
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Darf ich höflich fragen:

wieviele Stunden arbeiten Sie denn in der Woche?

was für einen Beruf haben Sie erlernt ?

wie alt sind denn Ihre anderen Kinder ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

48 stunden die woche kommisionierer. der jüngste 1 jahr und die andere 2 jahre. bin verheiratet und meine frau hat noch 2 kinder mitgebracht im haushalt.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender

Sie müssen gar nichts bezahlen .

Sie liegen unter dem Selbstbehalt von 1000 Euro , und arbeiten ohnehin bereits an der Grenze dessen, was arbeitsrechtlich nach dem Arbeitszeitgesetz zulässig ist.

Von daher ist auch ein Nebenjob nicht möglich .

Eine Ausnahme wäre nur dann zu machen , wenn Sie von Ihrer Ausbildung her wesentlich mehr verdienen könnten.

Dann wären Sie verpflichtet, sich eine andere Arbeit zu suchen



Wenn das aber nicht so ist müssen Sie keinen Kindesunterhalt zahlen



Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen


Wenn ja freue ich mich über eine positive Bewertung

Danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender


Ich bitte um Mitteilung, was einer positiven Bewertung entgegensteht

Haben Sie noch Fragen?


Gerne


Wenn nicht bitte ich um positive Bewertung

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht