So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16846
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

guten morgenmeine Frage:nach dem Tode meiner Eltern steht

Kundenfrage

guten morgen meine Frage:nach dem Tode meiner Eltern steht mir Erbgeld zu das nach einem halben Jahr zur Auszahlung laut Testament an mich ausbezahlt werden soll.das halbe jahr ist rum und mein Anwalt hat es noch nicht geschaft das Geld für mich zu überweisen --geht das wirklich so lange oder was läuft da schief???was kann ich da noch unternehmen damit ich zu meinem recht komme!!! mtf gruß [email protected]

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Einen Rechtsanwalt treffen bezüglich Gelder, die ihm nicht gehören strenge Pflichten.

Er ist verpflichtet, diese sog. Fremdgelder unverzüglich auszukehren.

Hat er das Geld also auf seinem Konto muss er es Ihnen geben.

Schreiben Sie daher den Rechtsanwalt an.



Setzen Sie ihm ein knappe Frist zur Auskehrung des Fremdgeldes.


Drohen Sie ihm damit,dass Sie wenn das Geld bei Fristablauf nicht auf Ihrem Konto ist , Sie die zuständige Rechtsanwaltskammer informieren.


Darauf wird er auf jeden Fall reagieren.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Bitte fragen Sie gerne nach


wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


hallo und danke XXXXX XXXXX

die frage mit dem Geld rausgeben ist beantwortet

aber die frage wegen erbgeld das mir zusteht konnte ich keine antwort finden.

die frage nochmal:wie kann ich voran kommen um an mein erbe zu treten --da ich laut Testament nach ablauf eines halben jahres ( nach Tod meiner Eltern) mir eine gewisse summe zusteht--muss die Gegenpartei mich nicht sofort auszahlen???geht das nur über Anwalt!!!

wie komme ich zu meinem recht damit ich die testamentarische erbzusage bekomme!

 

mtf gruß

xxxx

 

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsucheder,

danke XXXXX XXXXX Nachtrag.

Es ist also nicht Ihr eigener Anwalt und der Erbteil noch nicht bezahlt

Dann ist der Fall anders.

Schreiben Sie die Gegenseite an.

Setzen Sie eine bestimmte Frist binnen derer Sie den Eingang des Geldes auf Ihrem Konto erwarten.

Das wäre zB 14 Tage ab Briefdatum oder aber ein bestimmtes Datum

Bei fruchtlosem Fristablauf, also wenn binnen der Frist das Geld nicht eingeht, drohen Sie Klage an.

Enen Anwalt braucht man zur Auszahlung nicht



Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte


Bitte fragen Sie gerne nach


wenn ich helfen konnte freue ich mich über eine positive Bewertung

vielen Dank XXXXX XXXXX Gute
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

kann ich Ihnen noch weiterhelfen ?

gern

wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich um positive Bewertung


vielen Dank