So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.

RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Meine frühere Lebensgefährtin (seit Jan.2013 verheiratet) und

Kundenfrage

Meine frühere Lebensgefährtin (seit Jan.2013 verheiratet) und Mutter unseres gemeinsa- men Sohnes (wir haben geteiltes Sorgerecht!) macht mir, wo es nur geht, Schwierigkei- ten, damit ich ihn nicht sehen kann. Sie ist, ohne dies zu besprechen, mit ihrem Ehe- mann und unserem Sohn weggezogen, in einen Ort, der über 130 km entfernt ist. Wir hatten vereinbart, dass ich unseren Sohn alle 14 Tage übers Wochenende hole. Hat einige Mal geklappt, nun jedoch macht sie laufend Schwierigkeiten. 1x war er angeblich krank, vor 2 Wochen wurde seine Gerburtstagsfeier (geb.30.10.13) auf den 2.11.13 verlegt mit anschließender Pyjama-Party, was sicherlich ihre Idee war, so dass ich ihn wieder nicht abholen konnte. Da ich keinen Führerschein besitze, hat mein Vater seinen Dienst als Fahrer bei einer Tagespflegeeinrichtung so gelegt, dass er alle 14 Tage von Fr.-So. nicht eingeteilt wird. Dies bringt sie auch völlig durcheinander.Da mir unklar war, wie meine Ex unseren Sohn bei der Gemeinde und beim Kindergarten angemeldet hat, habe ich dort schriftlich nachgefragt. Vorwurf: Angeblich hat unser Sohn dadurch fast den KiGa-Platz verloren, was doch heisst, dass hier etwas faul ist. Wieder ein Grund, um mir Steine in den Weg zu legen. Nun wollte ich heute wieder meinen Sohn abholen, was sie wieder verweigert. Ich wäre nicht an seinem Geburtstag gewesen und hätte ihm ein Fest versprochen (allerdings nicht dort, sondern bei mir und meiner Familie) und mich ja wochenlang nicht sehen lassen (was sie ja zu verhindern wusste), Ausserdem hätte mein Sohn seinen anderen Grossvater, also ihren Vater, mit dem sie verstritten ist, bei mir besucht, was ihr nicht passte und vieles mehr. Ich könne ihn ja am Samstag für ein paar Stunden bei ihr sehen. Sie glaubt, den Umgang regeln zu dürfen wie sie will, obwohl ich auch das Sorgerecht hat. Ich weiss, dass mein Sohn mich liebt und vermisst, ebenso wie seine Grosseltern und seine Tante, die ihn alle von Herzen lieben und diese Geschichte alle sehr mitnimmt und belastet, zumal dieses Verhalten sicher nicht im Sinne unseres Sohnes sein kann. Was kann ich tun, dass dies aufhört und vor allem, was kann ich tun, damit ich meinen Sohn dieses Wochende noch sehen kann.
Fabian
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA_UJSCHWERIN :

Werter Fragesteller, zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

RA_UJSCHWERIN :

Es erscheint hier sehr deutlich, dass die Kindesmutter den Kontakt zwischen Ihnen und Ihrem Sohn dauerhaft unterbinden will und hier jede Möglichkeit sucht und in Anspruch nimmt, um den Kontakt zu verhindern.

RA_UJSCHWERIN :

Es ist natürlich von heute auf morgen keine verbindliche Regelung herzustellen, so dass ich Ihnen wenig Aussichten machen kann, dass Sie den Umgang an diesem Wochenende durchsetzen können.

RA_UJSCHWERIN :

Aber gerne liefere ich Ihnen einiges an Argumentationspotential gegenüber der Mutter, was unter Umständen dazu führt, dass diese Ihnen den Umgang gewährt.

RA_UJSCHWERIN :

Ohne Ihre Zustimmung ist ein Umzug der Kindesmutter mit dem Kind in dieser Entfernung nicht erlaubt. Die Kindesmutter hat hier eklatant gegen das gemeinsame Sorgerecht verstoßen.

RA_UJSCHWERIN :

Eine Anmeldung beim Kindergarten und auch eine Ummeldung auf den neuen Wohnort geht ebenfalls nur mit Ihrer Zustimmung. Sie sollten daher die Kindesmutter darauf hinweisen, dass Sie geeignete Schritte gegen sie einleiten werden, sollte sie künftig erneut so handeln.

RA_UJSCHWERIN :

Sie könnten nunmehr sicherlich einen Antrag auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechtes stellen, wobei dieser nicht erfolgversprechend sein dürfte, da Sie hier hätten sofort handeln müssen, als Ihnen die Umzugspläne bekannt geworden sind.

RA_UJSCHWERIN :

Sie haben aber Anspruch auf regelmäßigen Umgang und da Weihnachten kurz vorder Türe steht, empfehle ich Ihnen umgehend beim Familiengericht am derzeitigen Wohnsitz der Kindesmutter einen Umgangsantrag zu stellen. Diesen können Sie zwar selbst stellen, ich würde Ihnen aber empfehlen, hier einen Fachanwalt für Familienrecht hinzu zu ziehen.

RA_UJSCHWERIN :

Das Gericht regelt dann verbindlich die Umgangstermine und für den Fall, dass die Kindesmutter diese verhindert, kann ihr dann ein Zwangsgeld auferlegt werden.

RA_UJSCHWERIN :

Sie sollten hier nicht weiter zuwarten, sondern umgehend tätig werden.

RA_UJSCHWERIN :

Die Kindesmutter hat hier vor Gericht auch keine gute Karten, denn sie hat durch den Umzug ohne Ihre Zustimmung schon deutlich gezeigt, dass sie nicht in der Lage ist, die bestehende Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Sohn zu akzeptieren.

RA_UJSCHWERIN :

Ich hoffe, ich habe Ihnen die Rechtslage verständlich dargestellt. Gerne können Sie weiteren Fragen stellen. Wenn Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, freue ich mich über eine positive Bewertung. Klicken Sie hierzu bitte auf einen lachenden Smiley. Herzlichen Dank und alles Gute

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht