So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe eine Frage zum Sorgerecht , Umgangsrecht

Kundenfrage

Guten Abend, ich habe eine Frage zum Sorgerecht , Umgangsrecht und Aufenthaltsrecht meiner beiden Kinder (3 und 7 Jahre) . Meine Frau ,bzw. Lebensgefährtin will sich nach 15 Jahren trennen und ausziehen.Die beiden Kinder sollen mit ihr gehen, was ich aber nicht einsehe, da sie beruflich momentan von 6 bis 18 Uhr unterwegs ist. Unsere jetzige Wohnsituation ist so, dass sie in unserem Haus (nur ich eingetragen als Eigentümer) noch mit wohnt.Desweiteren bring ich die beiden jeden Morgen in die KiTa und Schule,was sie zeitlich nicht schafft.Ich möchte nicht ,dass die Kinder aus ihrem gewohntem Umfeld entfernt werden,da im Haus auch noch Opa und Oma mit wohnen.Leider muss ich noch dazu sagen, dass ich für unseren Sohn(3) ,das Sorgerecht nicht beantragt habe (wer rechnet mit sowas). Welche Chancen habe ich als Vater meiner Kinder,diese bei mir zu behalten (z.B. vor Gericht)? MfG C.Schmidt
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da das gemeinsame Sorgerecht beim Sohn fehlt, wird es schwer.

Sie sollten daher parallel agieren:

1. gemeinsames Sorgerecht beantragen. Das geht nach der neuen Gesetzeslage ja auch sauber durch.

2. Fakten schaffen und darauf achten, dass die Frau nicht mit den Kindern geht. Sie können sie auch rausschmeißen, da es ja Ihr Haus ist.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, kann ich das Sorgerecht auch allein beantragen oder muss sie dabei sein wg. Unterschrift? Was passiert wenn ich sie rauswerfe mit den Kindern?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Was wollen denn die Kinder?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wir haben es ihnen noch nicht gesagt

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, da muss man dann mal schauen.

Die Kinder können zwar nicht allein entscheiden, sie haben aber ein gewisses Mitspracherecht.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Wie ist es mit dem Sorgerecht, kann ich es allein ohne sie erhalten?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie muss nicht zustimmen, das Gericht kann die Zustimmung quasi ersetzen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Also kann ich nicht einfach zum Jugendamt gehen und das sorgerecht beantragen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dort geht es nur mit Zustimmung der Mutter.

Vor Gericht geht es auch ohne die Zustimmung.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Was passiert ,wenn sie einfach geht mit den Kindern? Was kann ich da machen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dann müssen Sie sofort einen Antrag auf das gemeinsame Sorgerecht stellen und auch einen Antrag auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechtes, damit die Kinder dann bei Ihnen wohnen können.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wo stelle ich das?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das muss beim Familiengericht am Amtsgericht vor Ort gemacht werden.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das Aufenthaltsbestimmungsrecht habe ich das nicht sowieso als vater? Wie ist das mit den Verdiensten,sie verdient monatlich ca. 500 € mehr wie ich,hat das eine Auswirkung?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein, das haben Sie nicht.

Das haben beide Eltern im Rahmen des Sorgerechts.

Der Verdienst hat keine Bedeutung.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Also habe ich sozusagen nur für ein Kind das Aufenthaltsbestimmungsrecht?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nur bei der Tochter haben Sie derzeit das gemeinsame Sorge- und damit auch Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Beim Sohn haben Sie derzeit gar nichts.

Daher muss hier erstmal ein Antrag auf das gemeinsame Sorgerecht gestellt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, wie gehe ich vor? Gehe ich zum Gericht und beantrage das Sorgerecht, an wen muss ich mich dort wenden? Oder geht dies auch schriftlich?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nur bei der Tochter haben Sie derzeit das gemeinsame Sorge- und damit auch Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Beim Sohn haben Sie derzeit gar nichts.

Daher muss hier erstmal ein Antrag auf das gemeinsame Sorgerecht gestellt werden.

Ja, wenden Sie sich an das Familiengericht.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Geht dies auch schriftlich? oder muss ich vor ort erscheinen? Wie schnell wird dann gehandelt? MfG

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie können den Antrag schriftlich stellen, aber auch mündlich zu Protokoll der Geschäftsstelle bei Gericht.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, noch eine Frage. Wie lang ist dann die Bearbeitungszeit des Antrages ? Welche Gegenmassnahmen kann sie dann einleiten? Ich möchte meine Kinder nicht nur aller 14 Tage sehen. Darf sie die Kinder ummelden?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Die Familiengerichte sind gehalten, unverzüglich zu handeln.

Man sollte hier also durchaus binnen eines Monats eine Entscheidung haben.

Die Gegenseite kann auf Ihren Antrag natürlich auch erwidern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht