So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, meine Noch-Mann hat vor Gericht eine Vaterschaftsanfechtung

Kundenfrage

Hallo,
meine Noch-Mann hat vor Gericht eine Vaterschaftsanfechtung beantragt. Kann ich den Kontakt vorerst unterbrechen da hier davon auszugehen ist das er unseren Sohn erzählen das ergar nicht der Papa ist. Mein Exmann wird von seiner Mutter stark manipuliert sie ist auch der Grund warum er dies anfechten lässt. Er will zu seiner Oma/ Mutter mit dem kleinen fahren. Ich halte es für sehr schlimm da dort dem Kind bestimmt diese Unterstellungen eingeredet werden. Maximilian ist erst drei jahre und - ich denke - der kann damit gar nicht umgehen bzw. würde es nicht verstehen.
mfg Kreyer
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrte Fragestellerin, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tobias Rösemeier :

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Wenn Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass der Kindesvater dem Sohn die Tatsache, dass er nicht des Vater von ihm sei, erzählen würde, dann sollten Sie in der Tat den Umgang vorläufig unterbinden.

Tobias Rösemeier :

Dies dürfte wohl unstreitig eine Kindeswohlgefährdung darstellen.

Tobias Rösemeier :

Ich würde Ihnen aber anraten wollen, dass Jugendamt in Kenntnis zu setzen, damit von dort aus entsprechend auf den Kindesvater eingewirkt werden kann.

JACUSTOMER-4z2xf761- :

ja das denke ich schon aber muss dies dann auch beweisen können da er es ja nicht offen zugeben wird...ja habe schon Gespräche mit der Erziehungsberatungsstelle aufgenommen.Ich bedanke mich für die schnelle Antwort

Tobias Rösemeier :

gerne doch.

Tobias Rösemeier :

Sie kennen Ihren Noch-Mann ja doch am besten. Es ist gut, dass Sie bereits die Erziehungsberatung kontaktiert haben.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Tobias Rösemeier :

gern helfe ich weiter.

Tobias Rösemeier :

Wenn Sie keine weiteren Nachfragen mehr haben, würde ich mich noch über eine positive Bewertung freuen.

Tobias Rösemeier :

Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.

Tobias Rösemeier :

Dieses finden Sie unter dem Chat.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank und alles Gute.

Tobias Rösemeier :

Bitte vergessen Sie nicht, noch eine positive Bewertung zu hinterlassen.

Tobias Rösemeier :

Erst hierdurch wird die ausgelobte Vergütung freigegeben.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank.

Tobias Rösemeier :

?