So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16972
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe da Fragen offen und wäre sehr Dankbar

Kundenfrage

Guten Abend, ich habe da Fragen offen und wäre sehr Dankbar über eine Antwort.
Fasse mich kurz, bin seit über einem Jahr getrennt, der KV hatte sich um unsere gemeinsame Tochter anfangs gekümmert, bis es zur mehreren Vorfällen kam, wie Einbruch in unserer Wohnung, getrunken wehrend dem Umgang ( Alkohol und Drogenprobleme) uvm, habe ich dem Umgang aus Ängsten beendet. Trotzdessen aber einen begleiteten Umgang angeboten, jedoch vom KV abgelehnt und dann nach einem jahr wenn er Zahlen muss nun doch möchte er den Umgang und bekommt ihn auch. Alles gut.
Kann ich als Kindesmutter aufgrund meiner Ängste darauf bestehen einen Test zu machen ob er noch ein Suchtproblem hat oder nicht. Weil das Gericht hat es einfach überhört. Und ein Tipp vielleicht wie ich in der ganzen Situation Vorgehen soll?Danke!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Der Umgang sollte in der Tat nur begleitet stattfinden.

Wenn er mehr Umgang möchte, können Sie einen solchen Test zur Bedingung machen.

Weigert er sich, geben Sie ihm auch nicht mehr Umgang. Wenn er dann vor Gericht geht, kann man immer noch den Test auch bei Gericht einfordern.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke für die Antwort. Es ist ja schon alles beim Gericht und die erlauben trotzdem Umgang, er streitet es ab obwohl ich alles auf Papier habe von Ihm. Ich will doch nur Vertrauen das unsere gemeinsame Tochter gut aufgehoben ist bei ihm und das kann ich nicht indem ich die Unsicherheit habe.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie sollten darauf bestehen, dass er einen Test macht und den Umgang solange verwehren.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke, steht dafür ein Paragraf indem ich das geltend machen kann? Wie ich das richtig verstanden habe kann BU stattfinden aber wenn er alleine Umgang möchte kann ich den aufgrund dessen verweigern, ja.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Leider ist das im Gesetz alles nicht so genau geregelt.

Aber das Gericht muss dem folgen, bzw. das Jugendamt kann das auch befürworten.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja eben nicht, das Jugendamt sagt ich muss Umgang Gewehren und er möchte sich doch in Zukunft kümmern, erst muss was passieren damit man mir glaubt. Mit anderen Worten so hat das die stelle das zu mir gesagt und aufgrund dessen bin ich ja hier und frage. Deswegen habe ich ja auch dass alleinige Sorgerecht beantragt, aber man sagte mir ich habe keine Chance.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, dann hilft das Jugendamt nicht, schade.

Ich finde jetzt leider kein Urteil zu dem Thema, kann aber nächste Woche mal schauen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke, ich hoffe sie können mir weiterhelfen. Bin sehr sprachlos mittlerweile.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, glaube ich Ihnen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht