So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26225
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

ich bin seit einem Jahr alleinerzeiehender Vater von 7 Jährigen

Kundenfrage

ich bin seit einem Jahr alleinerzeiehender Vater von 7 Jährigen Jungen. Welche Zuschüsse kann ich beantragen da ich lediglich netto 1060.00€ Gehalt und 136,00€ Rente erhalte?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Erhalten Sie den Kindesunterhalt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich erhalte den KIndergeldvorschuss 2x 180,00€ monatlich!

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

das wäre mein erster Rat gewesen.

Aufgrund Ihres Einkommens (Über 900 EUR) scheidet ein Kinderzuschlag (bis zu 140 EUR/Mon) leider aus, aus demselben Grund erhalten Sie leider auch keine Schulbeihilfe Wohngeld und Hortkostenzuschuss haben Sie bereits beantragt.


Darf ich weiter fragen?

Wurde denn die Mutter schon auf Unterhalt verklagt?

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt



Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie ist Hartz IV Empfängerin und nach Meinung der Anwältin hat dies keinen Sinn! Erhalte ich denn Zuschüsse zur Wohnung und zum Hort?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Wohngeld steht Ihnen aufgrund Ihres geringen Einkommens und der Unterhaltspflicht für Ihre beiden Kinder mit Sicherheit zu.

Was den Hortkostenzuschuss anbelangt, so kann dies allgemein festgestellt werden, sondern hängt stark vom Jugendamt ab.

Was den Kindesunterhalt anbelangt, so können und sollten Sie den Unterhalt in jedem Falle ausurteilen lassen. Dies erfolgt Kostenfrei über das Jugendamt (Beistandschaft) oder über die Anwältin (Verfahrenskostenhilfe). Die Kindsmutter ist verpflichtet jede (!) Tätigekeit aufzunehmen um die beiden minderjährigen Kinder zu unterhalten. Die Kindsmutter trifft eine verschärfte Erwerbsobliegenheit. Das Gericht wird die Kindmutter zur Zahlung des Mindestunterhalts verurteilen, den Sie dann im Ernstfall 30 Jahre lang vollstrecken können.


Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht