So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hat der Ehepartner der seinen Anwalt gekündigt hat, und ca

Kundenfrage

Hat der Ehepartner der seinen Anwalt gekündigt hat, und ca € 1600.-/Monat verdient, Anspruch auf Verfahrenshilfe?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tobias Rösemeier :

Auf Ihr Anliegen gehe ich wie folgt ein:

Tobias Rösemeier :

Verfahrenskostenhilfe wird dann bewilligt, wenn der Beantragende aufgrund seiner persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse nicht in der Lage ist, die Kosten eines gerichtlichen Verfahrens zu tragen.

Tobias Rösemeier :

Hierneben muss die erhobene Klage hinreichend Aussicht auf Erfolg haben.

Tobias Rösemeier :

Maßgebend ist daher nicht allein das Einkommen, sondern auch die Ausgaben des Antragstellers.

Tobias Rösemeier :

Insofern ist es nicht ausgeschlossen, dass auch bei einem Einkommen von 1.600 Euro Anspruch auf Verfahrenskostenhilfe besteht.

Tobias Rösemeier :

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Tobias Rösemeier :

Gern helfe ich weiter.