So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 26015
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

ich bräuchte dringend hilfe ich muss morgen meine tochter ab

Kundenfrage

ich bräuchte dringend hilfe ich muss morgen meine tochter ab geben
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wurde denn ein Gutachten seitens des Gerichts in Auftrag gegeben, dass diese Vorwürfe bestätigt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

nein kein gutachten

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



In diesem Falle müssen Sie beziehungsweise Ihr Anwalt schnell handeln.

Legen Sie sofort gegen den Beschluss der Ihnen das Aufenthaltsbestimmungsrecht entzieht Beschwerde ein. Beantragen Sie die sofortige Vollziehbarkeit des Beschlusses aufzuheben.

Begründen Sie die damit indem Sie die vom Jugendamt vorenthaltenen Unterlagen dem Oberlandesgericht (Beschwerdegericht) vorlegen oder falls Sie nicht in Besitz der Unterlagen sein sollten, weisen sie das Gericht darauf hin, dass das Jugendamt wichtige Unterlagen nicht vorgelegt hat.

Reichen Sie ein Attest Ihres Hausarztes ein in welchen ausdrücklich bestätigt wird, dass das Kind weder unterernährt noch vernachlässigt ist.

Beantragen Sie die Einholung eines Sachverständigengutachtens zum Beweis für die Tatsache dass der Verbleib des Kindes bei Ihnen nicht das Kindeswohl gefährdet, vor allem dass das Kind bei Ihnen in keiner Weise vernachlässigt wird.

Ein solches Gutachten hätte zweifellos bereits in der ersten Instanz erhoben werden müssen.

Wenn dem Berufungsgericht ein entsprechendes ärztliches Attest vorliegt aus dem hervorgeht, dass das Kind nicht gefährdet ist wird das Beschwerdegericht sofort anordnen dass das Kind bis zur endgültigen Entscheidung bei Ihnen verbleiben darf.



Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich positiv zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ja was kann ich jetzt noch machen weil ich ja morgen meine tochter raus geben muss


es war noch keine verhandlung nur eine anhörung und der beschluss war hinter unserem rücken wir haben es nicht gewusst

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ah, das ist etwas anderes. In diesem Falle müssen Sie sofort über Ihren Anwalt die mündliche Verhandlung beim Familiengericht beantragen.

Weisen legen Sie das Attest vor und beantragen Sie ein Sachverständigengutachten erstellen zu lassen.

Wenn morgen das Jugendamt kommt und das Kind abholen lässt ist Ihre einzige Chance dem Jugendamt das Attest vorzulegen und mit dem Amt eine Vereinbarung zu treffen dass das Kind vorläufig bei Ihnen verbleiben darf und Sie sich dafür im Gegenzug bereit erklären das Kind engmaschig durch Hausbesuche des Jugendamts überwachen zu lassen.

Mit Hilfe Ihres Anwalts sollte es so gelingen die Zeit bis zur mündlichen Verhandlung zu überbrücken ohne das Kind herausgeben zu lassen.



Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich positiv zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren.


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

könnten sie nicht mal mit meinem anwalt reden


weil er hat versucht mit dem jugendamt zu reden heute die haben sich nicht drauf ein gelassen


wäre echt nett von ihnen

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Freilich, Ihr Anwalt kann mich gerne anrufen.


Über eine positive Bewertung würde ich mich zuvor aber sehr freuen!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

könnten sie ihn nicht anrufen ich gebe ihnen auch die nr

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

kann ich gerne machen.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

also mein Anwalt heisst


Mathias Bürckle


telefon ist XXXXXXXXXXX /p>

sagen sie es kommt von


Nicole und Günther Kolodziej


es geht um die Michelle

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

sie müssen ihn aber direkt um 8 uhr an rufen


und er soll sich dan bei mir melden wen es was neues gibt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich kann Ihren Anwalt erst gegen 8.30 Uhr anrufen, da ich um 8.00 Uhr selbst einen Termin vor dem Familiengericht habe.



Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ok vielen lieben dank und wen er nicht da ist geben sie ihm einfach ihre nr er ruft dan zurück

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ok.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider kann ich ohne Ihre Bewertung nicht bei Ihrem Anwalt anrufen.


Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


leider haben Sie meine Antworten noch nicht bewertet.

nach einer Bewertung meiner Antworten kann ich den Anwalt anrufen.

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht