So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin deutscher Staatsbürger

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin deutscher Staatsbürger und würde gerne in die Schweiz zu meiner Lebensgefährtin ziehen. Ich bin selbstständig tätig und erziele Provisionen von einer deutschen Firma sowie Mieteinnahmen aus einem Mehrfamilienhaus. Mein Lebensunterhalt sollte ausreichend gesichert sein.

Ich selbst bin getrennt lebend und habe ein Kind, was bei meiner Ex-Frau wohnt (Ex-Frau und Kind erhalten Unterhalt).

Auf welche Dinge muss ich besonders achten, insbesondere bzgl. der Absetzbarkeit der Geschäftskosten sowie der Mieteinnahmen und des Immobilienwertes?
Sind die Unterhaltszahlungen nach Deutschland voll absetzbar?

Ändert sich etwas, wenn meine Lebensgefährtin selbst unterhaltsberechtigte Kinder aus einer früheren Ehe (im dann gemeinsamen Haushalt) hat?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Auf welche Dinge muss ich besonders achten, insbesondere bzgl. der Absetzbarkeit der Geschäftskosten sowie der Mieteinnahmen und des Immobilienwertes?

- Die Mieteinnahmen erhöhen das unterhaltsrelevante Einkommen. Aber die Ausgaben für die Mietsachen mindern es wieder entsprechend.

Sind die Unterhaltszahlungen nach Deutschland voll absetzbar?

- Ja, die können steuerlich geltend gemacht werden.

Ändert sich etwas, wenn meine Lebensgefährtin selbst unterhaltsberechtigte Kinder aus einer früheren Ehe (im dann gemeinsamen Haushalt) hat?

- Nein, das ändert nichts.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für Ihre erste Einschätzung. Habe erst jetzt gesehen, dass meine Frage in der Kategorie "Familienrecht" statt dem "Steuerrecht" eingeordnet wurde.


 


Ich habe leider nicht deutlich genug gemacht, dass das Hauptaugenmerk auf dem geschäftlichen Bereich lag.





Hierbei geht es im Wesentlichen um die Fragen, ob

(a) ein Zuzug aus DE aufgrund der derzeitigen restriktiveren Zuzugspolitik unproblematisch möglich sei (Gewinn laut Bilanz ca 140.000 CHF)


(b) ob es im Unterschied zu DE Dinge gibt, die ich bei der Absetzbarkeit von Geschäftskosten beachten müsste

(c) ob nach Zuzug mein Einkommen nur noch in CH besteuert würde,

(d) ob der Wert der Immobilie zu versteuern sei (trotz noch vorhandener Darlehen)

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, da kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen.

Ich melde dies dem Kundenservice, dass man Ihre Frage an einen Experten im Steuerrecht weiterleitet.