So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo,mein Vater, 92, Pflegestufe 3 wird von Polin im Hause

Kundenfrage

Hallo, mein Vater, 92, Pflegestufe 3 wird von Polin im Hause meines jüngsten Bruders betreut. er ist auch amtlicher Betreuer. Letzterer hat ein monatliches Einkommen von 5000,00 Euro ..er ist verheiratet. Mein Vater hat eine Rente von 950 Euro. Die Polin bekommt 1300 Euro monatlich. Der zweite Bruder ist Handwerker vor Ort.. monatl. Einkommen von ca 2000 Euro. Ich, 63, Rentnerin habe, nach Abzug der Krankenkasse, 1700 Euro Rente. Die Eltern haben meinen Brüdern vor 20 Jahren alles vererbt. Ohne an eigene Ersparnisse zu denken. Mein Bruder erwartet von mir, dass ich die Pflege finanziell unterstütze. Da unser Verhältnis sehr schlecht ist, fühle ich mich unter Druck gesetzt. Wozu bin ich verpflichtet? Ich bewohne eine abgezahlte Eigentumswohnung. Frau xxxxxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Im Innenverhältnis - also untereinander - kann er keine Beteiligung von Ihnen verlangen.

Sie sind insoweit nicht verpflichtet, sich an Kosten zu beteiligen.

Darüber hinaus liegt der Selbstbehalt beim Elternunterhalt bei 1.600 Euro, sodass Sie ohne nicht mehr als 100 Euro bezahlen müssten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht