So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo ich habe mich nach

Kundenfrage

Hallo ich habe mich nach fast 14 jahren ehe von meinem mann getrennt mich würede es jetzt interessieren was er für unsere gemeinsamen 10 kinder an unzerhalt zahlen muss er verdient monatlich zwischen 2300 und 2500 € netto XXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrte Fragestellerin, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tobias Rösemeier :

Ich muss zunächst nachfragen: Wie alt sind denn die Kinder ?

JACUSTOMER-qbs6qoo9- :

13, 12, 10, 9, 8, 7, 5, 4, 2, 5 monate

Tobias Rösemeier :

vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Tobias Rösemeier :

Zunächst muss hier ein durchschnittliches Einkommen Ihres Ehemannes ermittelt werden. Hierfür zieht man die Einkommensbelege der letzten 12 Monate heran und addiert alle 12 Einkommen.

Tobias Rösemeier :

Dann wird wiederum durch 12 geteilt, somit hat man ein durchschnittliches Nettoeinkommen.

Tobias Rösemeier :

Von diesem darf Ihr Mann 5 % berufsbedingte Aufwendungen in Abzug bringen.

Tobias Rösemeier :

Bei einem Einkommen von 2.500 € würde dies bedeuten, dass ein Betrag von 125 € in Abzug gebracht wird. Es verbleibt ein Einkommen von 2.375,00 €.

Tobias Rösemeier :

Gegenüber den Kindern hat Ihr Ehemann einen Selbstbehalt von 1.000 € aus eigenem Einkommen.

JACUSTOMER-qbs6qoo9- :

Also er hat im jahr 42 tausend netto

Tobias Rösemeier :

das sind aber 3.500 €

Tobias Rösemeier :

Erhält er eine Steuererstattung?

JACUSTOMER-qbs6qoo9- :

Er hat ja gutes urlausgeld 13 tes Monatsgehalt und weihnachtsgeld

Tobias Rösemeier :

gut und machen Sie eine Steuererklärung, haben Sie eine Steuererstattung erhalten?

JACUSTOMER-qbs6qoo9- :

Nein

Tobias Rösemeier :

ok

Tobias Rösemeier :

Dann rechnen wir jetzt mit den 3.500 €.

Tobias Rösemeier :

Hiervon werden 5 % berufsbedingte Aufwendungen in Abzug gebracht, also ein Betrag von 175 € monatlich. 3.325 €.

Tobias Rösemeier :

Wie gesagt hat Ihr Ehemann einen Selbstbehalt von 1.000 € monatlich aus eigenem Einkommen gegenüber den Kindern.

Tobias Rösemeier :

Es ergibt sich also eine Leistungsfähigkeit von 2.325,00 €

Tobias Rösemeier :

Der Mindestunterhalt für die Kinder bis 6 Jahre würde 225 € betragen, für die Kinder von 6 bis 12 Jahren, 272 € und für die Kinder ab 12 Jahren 334 €. Dies wäre ein Gesamtbetrag von 2.656 €. Hierüber ist er nicht leistungsfähig.

Tobias Rösemeier :

Er muss Ihnen also für alle Kinder Unterhalt in Höhe von monatlich 2.325 € bezahlen. Hierneben erhalten Sie das vollständige Kindergeld.

Tobias Rösemeier :

Für Sie selbst bleibt leider kein weiterer Anspruch auf Trennungsunterhalts, da die Kinder unterhaltsrechtlich vorgehen.

Tobias Rösemeier :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen. Sollten weitere Fragen bestehen, stehe ich gerne zur Verfügung. Über eine positive Bewertung freue ich mich sehr. Nutzen Sie hierfür bitte die lachenden Smileys. Vielen Dank

JACUSTOMER-qbs6qoo9- :

Danke

Tobias Rösemeier :

Bitte hinterlassen Sie noch eine positive Bewertung. Vielen Dank

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern habe ich weitergeholfen.

Bitte hinterlassen Sie noch eine positive Bewertung.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Gute.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern habe ich weitergeholfen und Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben.

Gern können sie nachfragen, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sollten Sie keine Nachfragen mehr haben, bitte ich noch um eine positive Bewertung.

Erst hierdurch erhalte ich die ausgelobte Vergütung und Ihre bereits erbrachte Zahlung wird freigegeben.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Gute.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern habe ich weitergeholfen und Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben.

Gern können sie nachfragen, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sollten Sie keine Nachfragen mehr haben, bitte ich noch um eine positive Bewertung.

Erst hierdurch erhalte ich die ausgelobte Vergütung und Ihre bereits erbrachte Zahlung wird freigegeben.

Vielen Dank und alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht