So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16687
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Rechtsanwälte, folgendes Problem! Mein Sohn, 19

Kundenfrage

Sehr geehrte Rechtsanwälte, folgendes Problem! Mein Sohn, 19 Jahre, hat seine Ausbildung von selbst abgebrochen, da er auf diesen Beruf keine Lust mehr hatte. Ich muss dazu sagen, das er im Februar nächsten Jahres den voraussichtlichen Abschluss erlangt hätte. Da er bereits eigenständig in einer Wohnung lebt und sich auch sonst nicht gemeldet hat, sind einige Probleme aufgrund diesen Abbruchs entstanden. Er zahlte keine Miete mehr, kam den Aufforderungen der Agentur für Arbeit nicht nach und erhält auch keine sozialen Leistungen. Ich erfuhr auch, das vorgestern die Räumung durch die Wohnungsbaugesellschaft seiner Wohnung stattfand und bei dem Kindsvater wohnt.
Wie muss ich mich jetzt verhalten? Jeden Versuch an meinem Sohn ihn zu helfen wurde seinerseits abgeblockt. Bin ich ihm jetzt wieder unterhaltspflichtig? Wer kommt für die entstandenen Schulden auf?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Nein, Sie sind ihm nicht unterhaltspflichtig


Als Volljähriger muss er für seinen eigenen Unterhalt aufkommen


Es besteht nur insoweit eine Ausnahme, als Sie ihm als Eltern eine angemessene Ausbildung schulden


Solange er diese aber nicht absolviert müssen Sie ihm nichts bezahlen


Eine Ausnahme würde nur dann bestehen, wenn er krank wäre und nicht arbeiten könnte



Auch für seine Schulden sind Sie nicht haftbar, es sei den Sie hätten etwas unterschrieben oder gebürgt


Sie sind von jeglicher finanzieller Verantwortung für den Sohn befreit



Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie sehr gerne nach




wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung


So werde ich bezahlt

So leisten Sie eine wertvollen Beitrag dazu, dass unser Service für Sie aufrechterhalten bleibt

vielen Dank


Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender


Bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegen steht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht