So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17058
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, meine Frau möchte, daß ich aus unserem Reihenhaus ausziehe. Das

Kundenfrage

Hallo, meine Frau möchte, daß ich aus unserem Reihenhaus ausziehe.
Das Haus ist schuldenfrei. Das gemeinsame Vermögen beläuft sich auf ca.€400.000
Meine Frau hat ein Nettoeinkommem von €4500.-. Ich bin seit der Geburt unserer Tochter
(vor 15 Jahren) Hausmann.
Welchen Unterhalt kann ich von meiner Frau erwarten.
Danke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Sie beziehen keinerlei Einkommen?

JACUSTOMER-fwtl3jp5- :

Nein

raschwerin :

Danke. An Unterhalt steht Ihnen grob ein Betrag von 1.500 Euro zu.

JACUSTOMER-fwtl3jp5- :

Wenn ich in 3Jahren mein Rentenalter erreicht habe und dann eien Rente von ca.€1000 bekomme, wird diese dann von dem Unterhalt abgezogenß

raschwerin :

Ja, dann haben Sie ja eigenes Einkommen und dieses wird dann berücksichtigt.

JACUSTOMER-fwtl3jp5- :

Wie wird das gemeinsame Vermögen aufgeteilt?

raschwerin :

Wenn Sie aus dem Haus ausziehen, dann muss Ihre Frau Sie auszahlen und Ihnen 50 % des Wertes zahlen.

JACUSTOMER-fwtl3jp5- :

Das Haus ist grundbuchmäßig auf sie eingetragen. Auch dannß

raschwerin :

Dann nicht. Aber wenn das Haus an Wert gewonnen hat, dann muss sie Ihnen diesen Wertzuwachs auszahlen.

JACUSTOMER-fwtl3jp5- :

Das heißt also, dass ich vom Haus nichts zu erwarten habe, obwohl ich mich mit einer Abfindung über DM 100.000.-

raschwerin :

Wie bitte?

JACUSTOMER-fwtl3jp5- :

Sorry, falsche Taste.

JACUSTOMER-fwtl3jp5- :

Das heißt also, dass ich vom Haus nichts zu erwarten habe, obwohl ich mich mit einer Abfindung über DM 100.000.- an der Finanzierung des Hause beteiligt habe

raschwerin :

Genau, das wäre dann z.B. ein Betrag, den sie Ihnen ausgleichen muss.

JACUSTOMER-fwtl3jp5- :

Danke

raschwerin :

Gern doch.

JACUSTOMER-fwtl3jp5- :

und tschuess

raschwerin :

Bitte bewerten Sie mich noch, danke.