So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16666
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Meine Eltern (77 und 80 Jahre alt und gesund) haben nur eine

Kundenfrage

Meine Eltern (77 und 80 Jahre alt und gesund) haben nur eine kleine Rente (1.200,00 Euro), da mein Vater immer selbständig war und nicht genug eingezahlt hat und meine Mutter nur halbtags beschäftigt war. Im Jahr 1991 hat meine Mutter ca. DM 1.200.000,00 geerbt. davon hat sie sich eine ETW gekauft und den Rest ausgegeben. Nun beleiht Sie ihre Wohnung, da sie weiterhin gut leben will. Die Rückzahlung der Hypothek soll durch verkaufen der ETW geschehen oder die Erben sollen lt. Bank den Kredit tilgen. Wenn meine Eltern dann auch dieses Geld verbraten habe, wollen Sie Sozialhilfe beantragen. Wie sieht die Rechtslage aus? Bisher zahle ich für meine Kinder (beide Stdenten) den Unterhalt (€800,00), wenn in 2-3 Jahren die beiden sich alleine ernähren können, kann es passieren, dass ich auch noch für meine Eltern zahlen muss, nur weil die in Saus und Braus gelebt haben und ihnen auch völlig egal ist, woher das Geld kommt? Kann ich mich irgendwie wehren?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Oh je


Sie sind Ihren Eltern von Gesetzes wegen zum Unterhalt verpflichtet, was sich aus § 1601 BGB ergibt.

Das gilt aber dann nicht, wenn der Unterhaltspflichtige durch sein eigenes Verschulden bedürftig geworden ist und die Ianspruchnahme des Verpfllchteten grob unbillig wäre.

Das ist dann, wenn der Bedüftige seine Bedürftigkeit mutwillig herbeigeführt hat, wie im Fall Ihrer Eltern



Sie brauchen hier nichts zu zahlen, denn die Eltern führen die Bedürftigkeit selbst herbei



Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Haben Sie noch Fragen ?

gerne
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bestehen noch Fragen ?

Sehr gerne


Wenn nicht bitte ich höflich um positive Bewertung, denn erst dann werde ich bezahlt

vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht