So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16692
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

guten tag, ich habe eine 19 jährige tochter, bin geschieden,

Kundenfrage

guten tag, ich habe eine 19 jährige tochter, bin geschieden, meine exfrau ist harz 4 empfängerin mein verdienst liegt bei 1500 euro monatlich und ich zahle im moment 330 euro monatlich an unterhalt, meine tochter hat gerade ihr abitur gemacht und weiss nicht was sie jetzt machen soll. angenommen sie nimmt weder ein studium noch eine ausbildungsstelle an wie lange bin ich noch verpflichtet unterhalt zu zahlen? muss sich meine tochter nicht selbst bemühen geld zu verdienen? und wenn sie ein studium beginnt oder eine ausbildung bin ich dann immer noch verpflichtet unterhalt zu zahlen? ich frage dies, weil mir selbst zum leben nach all meinen abzügen noch 300 euro bleiben, welches nicht ausreicht. (500 euro miete, 330 euro unterhalt, 300 euro schuldenabzahlung aus der ehe und 100 euro versicherungen). über eine antwort würde ich mich sehr freuen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Vorab

Ihre Tochter bekommt wenn sie studiert wahrscheinlich Bafög, das ihr auf den Unterhalt voll angerechnet wird.



Wenn sie nicht studiert und auch keine Ausbildung macht sind Sie nicht verpflichtet ihr noch weiter Unterhalt zu bezahlen

Denn dann ist sie verpflichtet,für ihren eigenen Unterhalt zu sorgen

Nach Volljährigkeit sind Sie nämlich nur dann verpflichtet Unterhalt zu zahlen, wenn die Tochter sich in Ausbildung befindet


Bitte teilen Sie mir mit ob Ihnen helfen konnte


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
eigentlich wusste ich dieses auch schon und möchte für diese antwort eigentlich keine 35 euro bezahlen trotzdem danke für ihre bemühung
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich habe Ihnen die Frage beantwortet und ich konnte nicht wissen, dass Sie es nicht ernst gemeint haben

Ihre Frage hat sich nicht danach angehört

Sie haben Rechtsrat erhalten und sich verpflichtet dafür zu bezahlen

Ich bekomme die Hälfte der von Ihnen ausgelobten Euro


Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich würde noch einmal um positive Bewertung bitten

Kostenlosen Rechtsrat wollte ich Ihnen nicht geben

Ebensowenig wie Sie arbeite ich gerne umsonst

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht