So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2. Staatsexamen Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

Guten Tag! Ich habe folgende Frage: Mein Sohn(19Jahre) ist

Kundenfrage

Guten Tag! Ich habe folgende Frage: Mein Sohn(19Jahre) ist letztes Jahr im Oktober wieder von seiner Oma zu mir gezogen. Nun hat der Kindvater seit dem keinen Unterhalt mehr an ihm gezahlt. Leider sucht er schon sehr lange einen Ausbildungsplatz, leider noch ohne 100 %igen Erfolg. Da das Sorgerecht jetzt alleinig beim Kindsvater liegt, ich meine Frage wie ich meinem Sohn dabei helfen kann, denn Unterhaltspflichtig wäre doch der Kindsvater noch,oder? Ich hoffe, Sie können uns einen guten Rat geben.

Mit freundlichen Gruß
E.Scharnberg
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.

A. Stämmler :

Sehr geehrte Ratsuchende,

A. Stämmler :

mit 19 Jahren ist Ihr Sohn volljährig und hat keinen Erziehungsberechtigten mehr. Barunterhaltspflichtig sind ab dem 18. Lebensjahr grundsätzlich beide Elternteile, also auch Sie. Da ihr Sohn bei Ihnen wohnt, können Sie aber in der Regel Kost und Logis gegenrechnen.

A. Stämmler :

Den Unterhalt muss Ihr Sohn alleine beim Vater einklagen. Hier gibt es aber folgendes Problem:

A. Stämmler :

Der Unterhalt wird grundsätzlich auch bis zum Ende der Ausbildung geschuldet. Zwischen 2 Ausbildungsabschnitten (Schule - Lehre z. B.) ist das Kind aber selbst für sich verantwortlich, die Unterhaltspflicht besteht in dieser Zeit nicht. Sie lebt aber wieder auf, wenn mit einer Ausbildung begonnen wird.

A. Stämmler :

Zwischen den Abschnitten muss das Kind für sich selbst sorgen.

A. Stämmler :

Hier besteht aber ggf. die Möglichkeit ALG II zu beantragen. Man würde aber in diesem Fall auch Ihr Einkommen berücksichtigen.

A. Stämmler :

Sollten Sie noch Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

A. Stämmler :

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.