So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16766
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Haallo ich habe mal nee frage ist meine frau verflichtet

Kundenfrage

Haallo ich habe mal nee frage

ist meine frau verflichtet mir sex zu geben
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.

Claudia Schiessl :

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Claudia Schiessl :

Ja, nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs aus dem Jahre 1966 gehört dies zu den ehelichen Pflichten.

Claudia Schiessl :

Das ergibt sich aus § 1353 BGB#

Claudia Schiessl :

Wird dieser andauernd verweigert ist das sogar ein Scheidungsgrund.

Claudia Schiessl :

Zwingen dazu dürfen Sie sie aber nicht, da machen Sie sich strafbar

Claudia Schiessl :

Wenn Sie noch Fragen haben, sehr gerne

Claudia Schiessl :

Im übrigen würde ich mich über einen lachenden Smilie sehr freuen

Claudia Schiessl :

So wird der Experte bezahlt

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

also ist sie da für verflichtet

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

weil sie glaubt mir es nicht

Claudia Schiessl :

Oh nein, das ergibt sich aus dem § 1353 BGB

Claudia Schiessl :

Dort steht zu ehelichen Lebensgemeinschaft verpflichtet, das bedeutet auch Sex

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

Also ist Sie Dafür Verfliechtet

Claudia Schiessl :

Wenn Sie Ihnen den versagt ist das ein Scheidungsgrund

Claudia Schiessl :

Ja ist sie

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

Vielen Dank

Claudia Schiessl :

Aber Sie dürfen Sie nicht zwingen, da machen Sie sich strafbar

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

Ja Das Ist mir auch klar

Claudia Schiessl :

Wenn ich Ihnen helfen konne würde mich ein lachedner Smilie sehr freuen

Claudia Schiessl :

Danke

Claudia Schiessl :

Kann ich Ihnen noch helfen?

Claudia Schiessl :

Haben Sie noch Fragen ? Gerne

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

Ja Sie Sagt Immer Nein sie were es nicht zu verflichtet

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

hat sie gerade noch gesagt

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

siw list jetzt mit

Claudia Schiessl :

Doch ist sie nach dem Gesetz und einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 1966

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

danke

Claudia Schiessl :

In dem Gesetz steht eheliche Lebensgemeinschft und das bedeutet Sex

Claudia Schiessl :

Sagen Sie Ihr einen schönen Gruß von mir ( Fachanwältin für Familienrecht)

Claudia Schiessl :

wenn Ich Ihnen helfen konnte freue ich mich über einen lachenden Smilie, denn so werde ich bezahlt

Claudia Schiessl :

vielen Dank

JACUSTOMER-r7kaa8bn- :

ja mach ich

Claudia Schiessl :

dankeallesGute

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie bewerten mich durch Klicken auf einen lachenden Smilie


vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mit was einer Bewertung meiner Arbeit für Sie entgegensteht


Erst mit dieser wird der Experte bezahlt


vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo


es hat immer noch nicht passirt sie sagt jetzt es würde wohl im gesetz stehen aber wenn ein partner es nicht will muss sie nicht

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchendef,

Dann konnenn Sie sich von ihr scheiden lassen, wenn sie ihren ehelichen Pflichzdn nicht nachkommt
das ist ein Scheidunfsgrund

Ich würde bitten mich durch Klicken auf einen lachenden Smilie zu bezahlen, denn meine Aufgabe war nur, ihnen die rechtliche Situation zu erklärten, aber ich kann Ihnen natürlich keine Erfolgsgarantie geben