So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo,mein Konto wird gepfändet bis zur zurlässigen Grenze

Kundenfrage

Hallo, mein Konto wird gepfändet bis zur zurlässigen Grenze von 1.028,- Euro, ich habe aber 2 unterhaltspflichtige Kinder, denen ich z.T. durch Naturalien, z.T. durch Geld Unterhalt zahle, wodurch sich mein Freibetrag erheblich erhöhen würde. Da ich mich von den Vätern der Kindern einvernehmlich getrennt habe, bei der Scheidung erfolgte auch kein richterlicher Beschluss über Unterhaltszahlungen. Das hat auch alles prima geklappt, jetzt verlangt die Bank aber von mir genau diesen Beschluss, weil sie sonst meinen Freibetrag nicht erhöhen kann. Müssen mich meine Töchter jetzt wegen Unterhalt verklagen ?????????? Vielen Dank XXXXX XXXXX xxxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Es bedarf dazu keines Beschlusses oder anderer Unterhaltstitel.

raschwerin :

Der Unterhaltsanspruch besteht per Gesetz und daher ist auch der Freibetrag entsprechend anzuwenden.

JACUSTOMER-2znn5wqh- :

Hallo,

JACUSTOMER-2znn5wqh- :

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort, die mir sehr weitergeholfen hat.

raschwerin :

Gern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht