So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17049
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

ich hab zum Thema Kindes-Unterhaltstitulierung eine Frage:

Kundenfrage

ich hab zum Thema Kindes-Unterhaltstitulierung eine Frage: Das Jugendamt verlangt von mir zuerst die Untreschrift zur Titulierung und erst dann könnte ich eine Mangefallberechnung beantragen.
Warum? Denn ich unterschreibe ja einen monatlichen Betrag, der derzeit nicht meiner Leistungsfähigkeit entspricht. Und die Kindesmutter könnte mich ungeachtet meiner Lage auf schnelle einfache Art in den Bau schickenden, oder dergleichen Maßnahmen die nur meine Kosten erhöhen, aber keine Zahlungsfähikeit verbessern.
Ich hab HatzIV und möchte deswegen eine Minderfallberechnung haben, sprich ich möchte derzeit nicht auf den vollen Satz festgenagelt werden.
Wenn ich mehr verdiene kann sie auch mehr bekommen. Als Nachweis bin ich ja verpflichtet meine Bewerbungsanstrengungen vorzuzeigen.
Die Kindes-Mutter kann es sich leisten auf das Geld zu verzichten und ich weiß das nur sie mir das Recht geben kann. Gruß M.T.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Ja, das ist nicht nachvollziehbar, was das Jugendamt hier will.

Kunde :

Es betrifft das Jugendamt in Nürnberg. In Berlin sagte man mir das jedes Jugendamt nach ihren Richtlinien verfahren darf. Kann ich nun (weil keine gesetzliche Grundlage) auf meine Mangelfallberechnung bestehen? Oder kann das JA mich vors Gericht zerren, was sie mir ja angedroht haben wenn ich nicht freiwillig unterschreibe. Gruß

raschwerin :

Zunächst ist eine Mangelfallberechnung durchzuführen.

raschwerin :

Erst dann kann auch tituliert werden.

raschwerin :

Wenn Sie erst titulieren, liegt ein Titel gegen Sie vor.

raschwerin :

Diese Gefahr gehen Sie besser nicht ein.