So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.

Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16812
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mal angekommen Sohn ist 18,5 Jahre alt, lebt noch bei seiner Mutter, Vater nie verheiratet

Kundenfrage

Mal angekommen Sohn ist 18,5 Jahre alt, lebt noch bei seiner Mutter, Vater nie verheiratet mit der Mutter,
er ist von der 9. Klasse der Realschule mit einem Abschlusszeugnis mit 8 x mangelhaft und 240 Fehlsstunden mit Hauptschulabschluss nach Klasse 9 entlassen worden, zuvor hat der Proband die 9 Klasse bereits schon wiederholt. Zusammengefasst ist der Proband (auch in Klasse 8) insgesamt dreimal sitzen geblieben und zusätzlich in der 1. Klasse zurückgesetzt wurden (eigentlich dann vier mal).
Darauf hin hat der Proband zwei Wochen die berufsbildende Schule besucht, diese aber nach zwei Wochen (zu viele Assis seiner Meinung nach) geschmissen.
Daraufhin hat er sich für die Hauptschule angemeldet, in der er insgesamt zum 3. mal die 9 Klasse besucht. Da er schon den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 hat, war sein erklärtes Ziel den Realschulabschluss nach Klasse 10b abzuschließen. Wenn der Proband theoretisch im Halbjahreszeugnis der 9. Klasse die Schulnoten für die 10b hat, aber wied
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller,

Tobias Rösemeier :

vielen Dank für Ihre Schilderung.

Tobias Rösemeier :

Wie lautet Ihre rechtliche Frage hierzu ?

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, ich kann Ihnen nur weiterhelfen, wenn Sie Ihr Anliegen präzisieren.

Tobias Rösemeier :

Versuchen Sie einfach, Ihre Frage zu formulieren.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank.

Customer: Mal Sohn ist 18,5 Jahre alt, lebt noch bei seiner Mutter, ich, der Vater war nie verheiratet mit der Mutter, Mein Sohn hat damals zweimal die 9. Klasse der Realschule besucht, nach dem er schon in der 8. Klasse wiederholen musste.Aufgrund seiner Schulnoten beim wiederholen der 9. Klasse von 8 x mangelhaft und 240 Fehlstunden auf dem Zeugnis und seinem Alter von 18 Jahren, hat die Realschule meinen Sohn mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 entlassen. Daraufhin hat mein Sohn zwei Wochen die berufsbildende Schule besucht, diese aber nach zwei Wochen (zu viele Assis seiner Meinung nach) geschmissen.Im direktem Anschluss hat er sich für die Hauptschule angemeldet, in der er insgesamt zum 3. mal die 9 Klasse besucht. Da er schon den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 hat, war sein erklärtes Ziel den Realschulabschluss nach Klasse 10b abzuschließen. Im 1. Halbjahreszeugnis in der 9. Klasse sind die Schulnoten schon besser (kein mangelhaft) und würden theoretisch für die 10b reichen. Trotzdem hat er aber wieder in diesem 1/2 Jahr folgendes aus seinem Zeugnis stehen: 120 Fehlstunden, davon hat er 26 nicht entschuldigt (ab 18 kann er selber Entschuldigungen schreiben) . Zusätzlich steht aber auf dem Zeugnis, dass in der Lehrerkonferenz festgestellt worden ist, dass er zu häufig, zu spät in den Unterricht erschienen ist (ist im Zeugnis festgehalten).Angenommen der Unterhalt ist immer pünktlich bezahlt und beträgt 400,- zzgl. Kindergeld könnte man das Thema Bummelantentum definieren und alle Zahlungen einstellen?Kurz gesprochen: Das Geld ist relativ, ich sehe nur bei meinen regelmäßigen Zahlungen, dass mein Sohn keine Sorgen zu haben scheint und er daher seine Situation nicht so ernst nimmt, was für ihn trügerisch ist. Somit denke ich, wenn er kein Geld erhält und endlich merkt das, dass Leben kein Wunschkonzert ist. Seine Mutter war mit ihm auch zweimal beim Psychologen, so zusagen als Joker, falls ich auf Bummelantentum klage.Ich würde gerne die Zahlung einstellen, was wäre für mich zu beachten?Andreas Jörissen
Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre weitere Mitteilung. Leider hat das System Ihre erste Anfrage nicht vollständig übertragen.

Tobias Rösemeier :

Gibt es über den aktuell von Ihnen zu zahlenden Unterhalt einen Titel? Ist Ihnen bekannt wie hoch das Einkommen der Kindesmutter ist?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Einen Titel gibt es nicht!
Die Mutter verdient 1200,-€, da der Sohn noch zu Hause lebt kann die Mutter trotz des Alters von 18 Jahren des Sohnes, mit ihrem Naturalunterhalt den Unterhalt begleichen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn es keinen Titel gibt und der Sohn seiner Ausbildungsverpflichtung in der gehörigen Weise nicht nachkommt, und dazu gehört auch eine nutzlose oder bereits erkennbar aussichtlose Ausbildung zu absolvieren, können Sie die Unterhaltszahlungen einstellen.

Sie sollten dies allerdings schriftlich der anderen Seite mitteilen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Experte:
Kann man den Besuch der Klasse 9 als Ausbildung ansehen?
Mein Son hat nur gut und befriedigend auf dem Zeugnis
Hier sind die Umstände (seit Jahren zu viele Fehlstunden und zu spät kommen) zur Erreichung der Ziele zu bemängeln.
Worauf berufen Sie sich denn genau, den Unterhalt einzustellen?

MfG Aj
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie wollen sich doch darauf berufen, dass die derzeige Ausbildungsmaßnahme nicht erfolgversprechend ist. Dies ist grundsätzlich möglich.

Ihr Sohn ist volljährig und verpflichtet, eine Ausbildung anzutreten, die seinen Fähigkeiten und Neigungen entspricht und diese zügig zu absolvieren.

Kommt der Sohn dieser Obliegenheit nicht nach, kann der Unterhaltsanspruch entfallen und er ist darauf zu verweisen, seinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ok, vielen Dank XXXXX XXXXX!
Eine Frage noch: Ich habe erst einmal etwas bezüglich meines Sohnes unterschrieben und das ist 18 Jahre her.
Es war - so kann ich mich erinneren eine Festlegung des Unterhalts in etwa so:
1-6 Jahre ca. 250,-DM
7-14 Jahre ca. 295,-DM
14-17 Jahre ca. 350,-DM
Könnte das ein Titel gewesen sein?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Da könnte ein Titel gewesen sein, aber wohl einer der bis zum Eintritt der Volljährigkeit begrenzt war und nun nicht mehr gilt, also abgelaufen ist.

Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16812
Erfahrung: selbständiger Rechtsanwalt
Tobias Rösemeier und 4 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Eine Frage noch Herr Experte,
Sie schreiben die schulische Maßnahme ist nicht erfolgsversprechend. Die Noten stimmen (kein Wunder nach der 3. Wiederholung der 9. Klasse) aber, lediglich haben wir das häufige Zuspätkommen und die 120 Fehlstunden auf unsere Seite als Argument der nicht zuerfüllenden schulischen Maßnahme.

Ich frage, weil man mir immer sagt, dass der Unterhalt immer von mir bis zurm Abschluss der Berufsbildung zahlen muss.

Ihre Zeilen klingen so einfach durchzusetzen, deshalb frage ich noch mal kurz nach!
Lg Andreas Jörissen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne nehme ich zu Ihrer Nachfrage wie folgt Stellung.

Alleine schon die Fehlstunden lassen den Rückschluss zu, dass hier nicht ernsthaft die schulische Maßnahme durchgeführt wird. Dies sind immerhin 6 Monate.

Das Kind ist verpflichtet, seine Ausbildung zügig und entsprechend seinen Neigungen zu absolvieren. Für sinnlose Ausbildungen wird kein Unterhalt geschuldet.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht