So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.

Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo ich habe eine frage zum Thema unterhalt ich bin 19 Jahre

Kundenfrage

Hallo ich habe eine frage zum Thema unterhalt ich bin 19 Jahre und im 1.lehrjahr bekomme 340€ netto lehrlingsgeld ich wohne noch zu Hause bei meiner Mutter in einer Berechnung vom vorigen Jahr wurde ermittelt das mir von den Eltern 586 € zu stehen ( zu diesem Zeitpunkt war ich noch Schüler ohne Einkommen und bekam von meinem Vater 329€ und von meiner Mutter 42€ ) durch mein lehrlingsgeld musste ich nun alles erneut beantragen meine Mutter bekommt für mich auch noch Kindergeld 185 Euro allerdings wohnt auch noch mein großer Bruder bei uns (23) den meine Mutter unterstützen muss steht mir nun überhaupt noch unterhalt zu
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Tobias Rösemeier :

Wenn Sie noch im Haushalt Ihrer Mutter leben, hat sich am Unterhaltsbedarf mit 586 € nichts verändert. Hiervon wird bedarfsdeckend das gesamte Kindergeld in Abzug gebracht, so dass ein Betrag von 402 € verbleibt.

Tobias Rösemeier :

Ihr Einkommen wird um 90 € ausbildungsbedingte Aufwendungen bereinigt, so dass auf den Betrag von 402 € eigenes Einkommen in Höhe von 250 € angerechnet wird.

Tobias Rösemeier :

Sie haben also immer noch einen Unterhaltsanspruch in Höhe von 152 € der nach Ihren Angaben von Ihrem Vater zu 90 % mit einem Betrag von rund 137 € zu tragen ist.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte, darf ich Sie bitten, eine positive Bewertung für meine Antwort zu hinterlassen. (Smileys) vielen Dank

Tobias Rösemeier :

Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Customer:

hallo herr rösemeier,

Tobias Rösemeier :

ja, wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Customer:

erst einmal vielen dank für ihre schnelle und hilfreichr antwort. natürlich bewerte ich diese damit sie ihr geld auch bekommen. ich dachte ich hätte schon auf den smilie gedrückt. habe noch eine kurze nachfrage

Tobias Rösemeier :

gerne fragen Sie nach, dafür bin ich ja da

Customer:

heute kam die berechnung vom jugentamt und die gehen von 302 euro eigenem einkommen aus also wurden nicht 90 euro ausbildungsbedingter aufwand berücksichtigt ? sind die 90 euro nicht festgelegt ?

Tobias Rösemeier :

Doch die 90 € ausbildungsbedingter Aufwand sind in den unterhaltsrechtlichen Leitlinien so festgelegt. Sagen Sie mir mal bitte in welcher Stadt Sie leben, damit ich das noch mal für Sie prüfen kann. Es ist nämlich so, dass jedes Oberlandesgericht in Deutschland seine eigenen Unterhaltsleitlinien hat.

Customer:

ich wohne in bitterfeld-wolfen

Tobias Rösemeier :

ok, dann wundert es mich nicht, dass das Jugendamt bei Ihnen nicht die 90 € ausbildungsbedingten Aufwand abgezogen hat.

Tobias Rösemeier :

Zuständig ist das OLG Naumburg, in dem auch ich meinen Kanzleisitz habe.

Tobias Rösemeier :

Es werden definitiv 90 € ausbildungsbedingter Aufwand erst einmal von Ihrem Einkommen in Abzug gebracht, bevor die Anrechnung auf den Unterhaltsbedarf erfolgt.

Tobias Rösemeier :

Sie können sich daher auf die von mir vorgenommene Berechnung berufen.

Tobias Rösemeier :

Die Berechnungen des Jugendamtes beim Volljährigenunterhalt sind leider nicht immer korrekt. Dies hat seine Ursache darin, dass die Jugendämter eigentlich nur den Minderjährigenunterhalt berechnen.

Customer:

also meinen sie es hätte erfolg wenn ich das jugendamt um eine korrektur bitte

Tobias Rösemeier :

aber natürlich hat das Erfolg.

Tobias Rösemeier :

verweisen Sie auf Punkt 10.2.3. der Leitlinien des Oberlandesgericht Naumburg, wonach Ihnen 90 € ausbildungsbedingter Aufwand in Abzug gebracht werden müssen

Customer:

vielen dank für ihre hilfe und ich werde das dann mal in angriff nehmen im übrigen ist der unterhalt der mir zu steht auf 625 euro gestiegen ( vorher waren es ja 586 euro)

Tobias Rösemeier :

ok. Gern habe ich weitergeholfen

Tobias Rösemeier :

über eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank XXXXX XXXXX Gute.

Customer:

bewertung erfolgt sofort danke schön

Tobias Rösemeier :

super

Tobias Rösemeier :

Leider ist noch keine Bewertung angekommen.

Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung: selbständiger Rechtsanwalt
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo Herr rösemeier Ich wende mich noch mal an sie zu meiner Anfrage vom letzten mal wegen dem unterhalt von meinen Eltern ich hatte wie sie mir geraten haben dem Jugendamt mit geteilt das 90 Euro ausbildungsbedingte Aufwendungen zum Abzug gebracht werden müssen und ich habe auch auf das OLG naumburg hingewiesen nun kam vom Jugendamt zurück das der unterhaltsvorschlag nicht geändert wird da laut OLG naumburg vom 01.01.2013 10% zur Anrechnung gebracht werden müssen und das hätte die gute Frau ja getan komme mir jetzt ein bisschen komisch vor weil ich ja das mit den 90 Euro angefordert hatte allerdings sagten sie ja das ich das ohne weiters tun kann Was ist da nun ihre Meinung dazu würde mich über eine weitere Antwort freuen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Mitteilung. In der Rechtsprechung des OLG Naumburg wird immer mit den 90 € gerechnet. Es sind mindestens 10 % maximal 90 € in Abzug zu bringen. Legen Sie dem Jugendamt dar, dass Sie entsprechende Aufwendungen haben. Zum Beispiel können Sie Fahrten zur Ausbildungsstätte mit 0,30 je Entfernungskilometer geltend machen, da kommt man schnell über die 90 €. In der Praxis der Gerichte und ich rechne jeden Tag Unterhaltsansprüche von Volljährigen, wird immer der Betrag von 90 € pauschal in Abzug gebracht. Sie sollten hierauf bestehen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich habe ja nur jeden Tag 3 km an 5 Tagen die Woche zu fahren mit dem Fahrrad und andere vorlegbare Aufwendungen habe ich ja nicht ich Hebe ja nicht jeden Einkaufszettel für schulunterlagen die ich brauche auf und wenn ich jetzt noch mal schreibe und darauf bestehe helfen die mir dann vielleicht gar nicht mehr
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Natürlich helfen die Ihnen weiter. Denen ist es nur unangenehm die Berechnung wieder zu korrigieren.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja kann ich mir schon vorstellen das es denen unangenehm ist aber wie gesagt der Letzte Satz der Dame war:,, mein unterhaltsvorschlag wird nicht geändert " und das sagt ja wohl alles
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Was soll man dazu sagen. Die Herrschaften vom Jugendamt sind manchmal nicht besonders kooperativ.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Anscheinend habe ich halt eine Mitarbeiterin des Jugendamtes mit meiner Hilfe betraut die selber unterhalt Zahlen muss und deshalb so reagiert vielen dank das sie meine Nachfragerei trotzdem beantwortet haben
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, das vermute ich allerdings auch. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Das wünsche ich ihnen auch
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht