So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16559
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Mein Neffe ( 9 Jahre ) lebt seit über einem Jahr bei einer

Kundenfrage

Mein Neffe ( 9 Jahre ) lebt seit über einem Jahr bei einer Pflegefamilie. Ich bin seine Tante und auch diejenige die Seine Mutter und Ihren Partner wegen Kindesmisshandlung angezeigt hat.Die Mutter darf ihn nicht sehen und auch nicht wissen wo er ist. Ihm geht es laut dem Jugendamt nicht gut, er würde erbrechen und un Koten. Die Pflegeeltern gaben zu mit ihm überfordert zu sein. Letztes Jahr zu beging der Weihnachtsferien, steckten sie ihn in eine Klinik und holten ihn pünktlich zum Schul beging wieder ab. Auch in den Sommerferien steckten sie ihn wieder rein und sie machten Urblaub.. und jetzt wird er am 17.12. wieder in die Klinik gesteckt.Das Jugendamt weigert sich meiner Familie ihn zusehen, das heisst seine Großeltern und Verwandschaft.Sie belügen meine Eltern wo sie nur können und manipulieren sogar briefe von meinen Neffen.Er schrieb an seine Oma mit Bleistift und es ist deutlich erkennbar das da sätze wegradiert wurden. Er schrieb das er uns vermisst und er uns wiedersehen möchte.Was kann ich tun um ihn von dort rauszuholen.. Es kann nicht sein das er wieder über WEihnachten und Neujahr im stich gelassen wird und seiner Familie entfremdet wird.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Das ist aber lieb von Ihnen, dass Sie sich als Tante so kümmern.


Sie sollten erst einmal versuchen, dass die Großeltern und Sie über Weihnachten ein Umgangsrecht bekommen.

Dieses steht auch nahestehenden Personen zu, wenn es dem Kindeswohl entspricht.

Großeltern steht nach § 1685 BGb direkt ein Umgangsrecht zu, Ihnen als Tante ggf über § 1685 II BGB als nahe Bezugsperson


Es ist am besten, die Großeltern werden tätig.


Sie müssen sich , da es eilt, entweder zum Fachanwalt für Familienrecht, oder aber direkt an die Rechtsantragsstelle des Familiengerichts begeben, das für den Ort an dem sich die Pflegeeltern aufhalten zuständig ist.


Dort müssen Sie eine einstweilige Anordnung beantragen, dass man den Umgang mit dem Kind über Weihnachten gibt

Sie bgründen das mit dem Kindeswohl und der engen Bindung zu den Großeltern und dem Kindeswillen,


Sie sollten sich zugleich verpflichten, den Eltern nichts über den Umgang zu erzählen.


Auf längere Sicht sollten Sie sich von einem Fachanwalt für Familienrecht beraten lassen, ob nicht es möglich ist, dass die Großeltern oder Sie den Neffen in Pflege nehmen.


So etwas hat man häufig.


So ein Antrag muss aber gut vorbereitet werden.



wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte bitte ich um positive Bewertung


Sehr gerne können Sie aber auch nachfragen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne



wenn nicht bitte ich um positive Bewertung

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht