So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo. Habe mich von meinem Partner getrennt. Im Moment habe

Kundenfrage

Hallo. Habe mich von meinem Partner getrennt. Im Moment habe ich das alleinige Sorgerecht von unserer 10 Monate alten Tochter. Er macht mir das Leben zur Zeit zur Hölle...droht mir die Kleine wegzunehmen. Legt alle Karten auf den Tisch. Ich habe mir nichts zuschulde kommen lassen in meiner Schwangerschaft und stille die Kleine immer noch. Hatte vor 7 Jahren einen großen Fehler gemacht und bin unter Alkohol Auto gefahren. Hatte danach auch immer mal abends im Hof gesessen und zusammen was getrunken. Er aber auch. Das war aber 2010. Jedoch nie in der Schwangerschaft oder Stillzeit...Kann er mir diesbezüglich was anlasten. Er hat sich nie um das Kind gekümmert oder ist jemals mit zu einer Untersuchung gegangen. Seit 10 Monaten schläft er mit dem Hund in einem Zimmer und er war sehr jähzornig und hat mich auch einmal geschlagen. Ich habe mir nie etwas zuschulde kommen lassen und habe seine jetztigen Bedrohung aufgenommen. Wie stehen seine Chancen? Liebe Grüße XXXXX XXXXX XXXXX XXXXX Antwort.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrte Fragestellerin, vielen Dank für Ihre Anfrage, auf die ich wie folgt näher eingehe:

Tobias Rösemeier :

Ihr Expartner kann Ihnen im Hinblick auf das Sorgerecht nicht gefährlich werden.

Tobias Rösemeier :

Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen.

Tobias Rösemeier :

Die Geschichten aus der Vergangenheit sind ohne Bedeutung, denn es geht darum, ob derzeit das Kindeswohl gefährdet ist und dies ist offensichtlich nicht der Fall.

Tobias Rösemeier :

Er kann Ihnen Ihr Kind nicht wegnehmen.

JACUSTOMER-7g4uko4y- :

Hallo, aber als Mann hat er ja jetzt das Recht, das SR zu beantragen. Damit will er aber nicht Sorge fürs Kind, sondern nur mir das Leben schwer machen. Er will sogar das Aufenthaltsbestimmungsrecht

JACUSTOMER-7g4uko4y- :

...Wohnsituation wär bei ihm besser etc...

JACUSTOMER-7g4uko4y- :

Er hat sich nie um sein Kind gekümmert und ist nur in seiner Ehre verletzt. Hatte schon einen Termin auf dem Jugendamt. Er droht, alle Karten offenzulegen und er hat kein Mitleid mit mir...seine Chancen wären gut und die Kleine wär bei ihm...

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrte Fragestellerin, unter den gegenwärtigen Bedingungen wird er das Mitsorgerecht nicht erhalten. Dies wird nur zugesprochen, wenn die Eltern gut miteinander auskommen und in der Lage sind, gemeinsam Entscheidungen zum Wohle des Kindes zu treffen.

Tobias Rösemeier :

Dies ist unstreitig vorliegend nicht der Fall.

JACUSTOMER-7g4uko4y- :

Wenn er grundlos jetzt schon droht, obwohl ich ihm sogar in jeglicher Hinsicht bezgl. Umgangsrecht alles ermögliche (obwohl sie so klein ist, hat er sie jedes WE) kann ich das Sorgerecht gemeinsam ablehnen...es ist nicht Kindswohldienlich

JACUSTOMER-7g4uko4y- :

...in meinen Augen

Tobias Rösemeier :

Ja, Sie können dem erfolgversprechend widersprechen.

JACUSTOMER-7g4uko4y- :

Vielen Dank!!

Tobias Rösemeier :

Gern geschehen.

JACUSTOMER-7g4uko4y- :

Sie haben mir etwas die Angst genommen. Ich will mich nur auf meine Tochter konzentrieren. Diese Drohungen machen mich total unruhig

Tobias Rösemeier :

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Sie machen alles richtig.

Tobias Rösemeier :

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Tobias Rösemeier :

vielen Dank.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte, würde ich mich über eine positive Bewertung bitte.

Erst hierdurch erhalte ich eine Vergütung für die Beratung und Ihre Anzahlung wird freigegeben.

Vielen Dank.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Leider haben Sie keine positive Bewertung hinterlassen.

Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen.

Sollte es technische Probleme geben, informiere ich gern den Support-

Sollten Sie Verständnisprobleme haben, stelle ich gern eine Verbindung zum Kundendienst her.

Vielen Dank.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben meine Erinnerungen gelesen.

Darf ich fragen, was Sie an der Vornahme einer positiven Bewertung hindert ?

Bitte geben Sie ein Feedback.