So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16342
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Habe ich Anspruch auf betriebliche Witwenrente, obwohl der

Kundenfrage

Habe ich Anspruch auf betriebliche Witwenrente, obwohl der Vermögen vor meiner Ehe mit meinem Mann aufgebaut wurde. Oder sollte seine Ex-Frau, die mit ihm währende dieser Zeit verheiratet war einen Anspruch auf Betriebsliche Witwenrente haben? Danke. XN
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX familienrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

De Ex ist nicht für die zukünftige Witwenrente berechtigt, sie hat vielmehr ihren Anteil bereits bekommen.


Wenn Ihr Mann von der Ex Ehefrau geschieden ist, dann ist es so dass im Zuge des Versorgungsausgleichs die Rente, die Ihr Mann während der Ehe mit der Ex erworben hat geteilt wird.

Das ist gesetzlich so vorgeschrieben.

Es bekommt also die Ex die Hälfte von dem, was in der Ehe eingezahlt wurde, so dass die Rente gekürzt wird.

Wenn von der Rente noch etwas übrig ist bekommen Se nach dem Tod Ihres Mannes hiervon Ihren Anteil




wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung

danke
Claudia Schiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für die Antwort. Die Scheidung wurde in 1997 durchgeführt. in 1997 Betriebsrente wurde in Deutschland noch nicht gesetzlich zu Versorgensausgleich gefordert. Deswegen die Betriebsrente wurde auch nicht geteilt.Außerdem die Versicherungsfirma sitzt in Holland. Hat es Einfluss zu dem Ergebnis. XN

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Nach altem Recht wurden die Betriebsrenten nicht als Betriebsrenten geteilt sondern in Anwartschaften der gesetzlichen Rentenversicherung umgerechnet und dann ausgeglichen.

Hier wurden sie dann kleingerechnet

Es ist aber nunmehr so, dass die Ehefrau auch die Berechnung nach neuem Recht beim Familiengericht beantragen kann

Dann wird die Betriebsrente nach neuem Recht umgerechnet


dass der Versicherer in Holland sitzt spielt normalerweise keine Rolle.

Dass die Versicherungsfirma in Holland sitzt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht