So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1394
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich hätte gerne einen Gesprächstermin

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich hätte gerne einen Gesprächstermin bezüglich einer Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Herr xxxxxxx Jugendamt xxxxxxx und Herr xxxxxx, Dienststellenleiter. Aus folgendem Grund. Ich bin der leibliche Vater von xxxx und xxxxx xxxxxx, 14 und 12 Jahre. Ich bezahle schon seit 2002 monatlich 754 EUR für meine beiden Kinder unterhalt. Mir wird der Zugang oder Umgang mit meinen Kindern verwehrt. Ich kenne keine Adressen, noch habe ich irgendwelche Informationen über schulische Ausbildung. Mir wird alles verwehrt mit der Aussage die Kinder wollen mich nicht sehen und ich hätte dies zu aktzeptieren. Das stimmt aber gar nicht. Es fanden mal Treffen letztes Jahr statt und ich hatte immer großen Spass und auch die Kinder an den treffen. Ich habe jetzt zusätzlich zu diesem Monat den Dauerauftrag für den Unterhalt gelöscht, um weiteren Druck auszuüben. Es gibt auch noch viel anderes haarsträubendes zu diesem Fall zu berichten, aber das wäre erstmal das wesentliche. GLG xxxxx xxxxx, xxxxxxxxxstr., xxxxxx Tel. xxxxxxxxxxx. Sie können gerne auch per mail meine Freundin xxxxx xxxxx hier in xxxxxx kontaktieren.

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

voliegend wäre es ratsam ein gerichtliches Umgangsverfahren einzuleiten.

Haben Sie schon etwas in dieser Richtung veranlasst ?

Haben Sie einen Anwalt an Ihrer Seite ?