So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

hallo ich habe ein kind mit einem türken das kind ist 8 jahre

Kundenfrage

hallo ich habe ein kind mit einem türken das kind ist 8 jahre alt ich habe vor nä jahr in ein anderes bundesland zu ziehen was kann ich tun um das kind mit zu nehmen und mit dem vater eine einigung zu treffen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich muss zunächst nachfragen:

Sind Sie mit dem Kindesvater verheiratet ?

Haben Sie das gemeinsame Sorgerecht ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

nicht verheiratet aber gemeinsames sorgerecht

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

leben Sie vom Kindesvater getrennt ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ja schon lange

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrag und die ergänzenden Angaben:

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Da Sie das gemeinsame Sorgerecht haben, haben Sie auch beide das Aufenthaltsbestimmungrecht.

Stimmt der Kindesvater einem Umzug nicht zu und kann auch unter Zuhilfenahme des Jugendamtes keine Einigung erzielt werden, bliebe vorliegend nur die gerichtliche Klärung.

Sie müssten beantragen, dass Ihnen das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht übertragen wird. Erfolgt dies, können Sie ohne Einwilligung des Kindesvaters umziehen.

Der Umzug muss allerdings begründet sein, da er andernfalls nicht dem Kindeswohl entspricht. In der Rechtsprechung sind berufliche Gründe anerkannt.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, erinnere ich noch an die Angabe einer positiven Bewertung, damit die Beratung damit abgeschlossen werden kann.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht