So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich möchte ihnen ein paar fragen stellen doch dazu ein

Kundenfrage

Hallo, ich möchte ihnen ein paar fragen stellen doch dazu ein kurzbericht..
Meine Tochter musste vom jugendamt aus mit 5 jahren zu ihrem leiblichen vater (da ich momentan probleme hatte), der sie dann leider damals schwer misshandelte..sie kam dann zu einer pflegefamilie. Zu mir sagte man sie wolle mich nicht sehen.das ganze ist jetzt 8 jahre her solange habe ich si nicht gesehen und mich nicht getraut mich ans jugendamt zu wenden um sie zu sehen ( ich litt an depresionen) durch den vorfall. Ich habe von verwanden aber jetzt gehört das sie immer nach mir fragt..Ich habe vor zum jugendamt zu gehen und zu hoffen das ich sie wieder sehen darf.Was habe ich denn für rechte? Ich möchte nichts falsch machen. welche wege kommen da auf mich zu? und wäre ein anwalt da besser? mfg
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Ich kann Ihre Situation sehr gut verstehen, aber ich denke, Sie sollten wirklich nur dann den Kontakt auch wieder suchen, wenn Ihnen von den Verwandten verlässlich berichtet wird, dass Ihre Tochter ebenfalls Kontakt wünscht. Würde Ihre Tochter nämlich den Kontakt weiterhin konsequent ablehnen, würde Ihnen wahrscheinlich auch das Familiengericht keinen Umgang gewähren.

Wenn aber Ihre Tochter Umgang wünscht, so nehmen Sie Kontakt zum Jugendamt auf und versuchen eine Umgangsanbahnung. Die Anbahnung bedeutet, dass man sehr langsam den Umgang anfängt und dann ausweitet.

Verweigert Ihnen das Jugendamt den Umgang, so sollten Sie einen Antrag beim Familiengericht stellen. Hierzu sollten Sie einen Fachanwalt für Familienrecht beauftragen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und würde mich über eine positive Bewertung sehr freuen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Sollten Sie keine Nachfragen mehr haben, darf ich noch um abschließende positive Bewertung bitten.

Vielen Dank.