So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein 18 - jähriger Sohn hat am 01.09.2012 ein freiwilliges

Kundenfrage

Mein 18 - jähriger Sohn hat am 01.09.2012 ein freiwilliges soziales Jahr begonnen welches mit 377,50 Euro vergütet wird . Er bekommt zudem Kindergeld in Höhe von 184,- Euro. Hat er noch Anspruch auf Unterhaltszahlungen Seitens seines Vaters ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

erlauben Sie mir bitte eine Nachfrage.

Wie hoch ist das Einkommen des Kindesvaters?
Ist das FSJ Voraussetzung für die spätere Ausbildung bzw. was will Ihr Sohn später für eine Ausbildung machen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Der Kindsvater ist Rentner, da kein persönlicher Kontak mit ihm möglich ist weiß ich auch über die Höhe der Rente nicht bescheid. Und zur zweitenFrage , die Frage welche Ausbildung mein Sohn machen möchte ist leider noch nicht hinreichend geklärt. Evtl- entschließt er sich auch noch dafür doch nochmal zur Schule zu gehen um dann doch das Abi zu mache

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragestellerin,

ist Ihr Sohn noch minderjährig?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein, wie schon erwähnt ist er 18 Jahre alt geworden am 24.05.94

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

bitte entschuldigen Sie, das hatte ich übersehen.

Aufgrund der gemachten Angaben ist leider während des FSJ nicht davon auszugehen, dass Ihr Sohn einen Unterhaltsanspruch hat.

Zum einen wird während des FSJ nur dann Unterhalt geschuldet, wenn eine darauf folgende Ausbildung ein FSJ voraussetzt.

Zudem wird das eigene Einkommen des volljährigen Kindes und das staatliche Kindergeld auf einen Unterhaltsanspruch angerechnet.

Selbst wenn man einen Unterhalt bejahen wollte, müsste der Kindesvater mehr als 2.700 € verdienen, damit überhaupt noch ein Zahlungsanspruch besteht.

Darüber hinaus sind für den Unterhalt volljähriger Kinder beide Elternteile zum Barunterhalt verpflichtet. Es würde also auch Ihr Einkommen für den Unterhalt herangezogen.

Ich bedauere, Ihnen keine für Sie günstigere Antwort geben zu können.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank . Ich mach mir etwas Sorgen wegen der Bezahlung. Ich bin mit der Antwort zufrieden , aber ich mache das zum ersten ( und wohl auch zum letzten Mal ) per Internet. Als alles schon geschehen ist , wurde mir erst klar das ich meine Kontonummer so einfach rausgerückt habe. Können Sie mich dahingegend beruhigen , das mein Konto, auf dem eh wenig genug ist, nicht " abgeräumt " wird ??? Bezahlen will ich schon für Ihre Leistung , aber nun habe ich ,wie gesagt , etwas Sorge. Mit freundlichem Gruß

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich kann Sie beruhigen, Ihr Konto wird nicht leergeräumt.

Es handelt sich auch um eine einmalige Sache, so dass keine weiteren Abbuchungen erfolgen.

Gern können Sie sich auch an den Kundendienst wenden.

Es hat alles seine Ordnung.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte nehmen Sie abschließend eine positive Bewertung vor, damit die Beratung geschlossen werden kann.

Vielen Dank.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte nehmen Sie abschließend eine positive Bewertung vor, damit die Beratung geschlossen werden kann.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht