So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2. Staatsexamen Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

Wie berechnet sich der Mutter unterhalt wenn die mutter selbstaendig

Kundenfrage

Wie berechnet sich der Mutter unterhalt wenn die mutter selbstaendig ist und nun vordert den gewinn verlust ihres Betriebes auszugleichen
Ich bin meinerseits im Ausland (VAE) taetig.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.


Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Zur Beantwortung Iherer Frage sind weitere Informationen erforderlich:

Darf ich fragen ob es sich hier um Trennungsunterhalt (während der Trennungszeit) oder nachehelichen Unterhalt (nach Scheidung) für die Ehefrau handelt?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Es handelt sich um ein uneheliches kind wir sind und waren nicht miteinander verheiratet. Unser kind war zum anfragezeitpunkt 18 monate alt. Die forderung bezieht sich auf die zusaetzlichen personalkosten des gastronomie betriebes dass sich mit 11 tausend € negative auf ihren gewinn auswirkt.


 

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Info.

Sehe ich es richtig, dass die Mutter das Kind betreut und hierdruch die Personalkosten entstehen?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Das ist teilweise richtig


vor der schwangerschaft hatte sie 2 lehrlinge beschaeftigt einen in der Kuche einen im service. Beide hatten ihre lehrzeit vor der schwangerschaft beendet und die jetzige mutter meines sohnes wollte keine AZUBIS mehr einstellen und mit ausgelernten kraeften ersetzen.

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Grundsätzlich hat die Mutter einen Unterhaltsanspruch aus Anlass der Geburt nach § 1615l BGB. Hiernach kann die Mutter bis zu 3 Jahren nach der Geburt nicht zur Arbeit gezwungen werden.

Sofern die Mutter tatsächlich arbeitet, gilt das Einkommen als überobligatorisch und kann zum Teil auf den Unterhaltsanspruch angerechnet werden.

Bei Selbstständigen gilt hierbei, das Personal welches aufgrund der Kinderbetreuung zusätzlich eingestellt werden muss, als Abzugsposten bei der Gewinnermittlung zu berücksichtigen ist (OLG München in FamRZ 2006, S. 812 - 12.01.2006 - 16 UF 1643/05).

Diese Aufwendungen müssen aber notwendig sein. D.h. wenn die Mitarbeiter so oder so eingestellt werden mussten, kann dies nicht als Abzugsposten dienen.

Der Unterhaltsanspruch kann aber maximal 1 Jahr für die Vergangenheit geltend gemacht werden, wenn Sie nicht in Verzug (Aufforderung zur Unterhaltszahlung) geraten sind.

Die Berechnung des konkreten Unterhaltsbedarfs der Mutter ist auch abhängig von Ihrem eigenen Einkommen und sollte hier im einzelnen ohne Kenntnis der genauen EInkommensverhältnisse kaum möglich sein. Ich rate Ihnen daher sich einen Anwalt (bestenfalls einen Fachanwalt für Familienrecht) zur Seite zu holen und hier genau überprüfen zu lassen, was die Mutter hier alles an Einkommen ansetzt und was nicht.




Sollten Sie Nachfragen haben, weitere Erläuterungen wünschen oder sonstige Hilfe benötigen, stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Sofern Sie keine Nachfragen mehr haben und mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen