So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Werte Rechtsanwälte, besitze eine Generalvollmacht meiner

Kundenfrage

Werte Rechtsanwälte,
besitze eine Generalvollmacht meiner Eltern. Mein Vater ist geschäftsunfähig (Parkinson/Demenz) und befindet sich in einer Pflege-WG. Meine Mutter ist zur Zeit in der Leipziger Herzklinik, sie wird nach ihrer Entlassung auch zum Pflegefall (Unterschenkel amputiert und Herz-OP) werden. Die Generalvollmacht ist jedoch nicht notariell bestätigt.
Was kann ich tun und was muss ich tun, um alle notwendigen Geschäfte regeln zu können?

Mfg Norbert Burmeister
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gern wie folgt beantworte:

Die Generalvollmacht ist nach §§ 164 ff. BGB eine umfassende Vollmacht, die Sie berechtigt, als Bevollmächtigter stellvertretend für die Eltern, Rechtsgeschäfte aller Art abzuschließen.

Die Genaralvollmacht bedarf nicht zwingend der notariellen Beurkundung.

Erforderlich ist die Beurkundung allerdings für Grundstückgeschäfte.

Sollen solche getätigt werden, können dies nur die Eltern selbst tun, soweit diese oder einer von ihnen geschäftsunfähig sein sollte, muss eine Genehmigung des Betreuungsgerichts eingeholt werden.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Nutzen Sie hierfür die Nachfragefunktion.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dies betrifft sicherlich auch die Bankgeschäfte? Wohin muss ich mich in Halle/S. zum Betreuungsgericht wenden?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Nachfrage nehme ich wie folgt Stellung:

Für Bankgeschäfte sollten Sie direkt bei der Bank die erforderlichen Vollmachten abfordern. Banken sehen es lieber, wenn die eigenen Formulare verwendet werden. Dann haben Sie keinerlei Probleme.

Das Betreuungsgericht in Halle/S. befindet sich beim Amtsgericht.

Hier sind die Kontaktdaten:

Amtsgericht Halle (Saale)
Thüringer Straße 16
06112 Halle (Saale)
Tel: 0345-220-0
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch höflichst um eine positive Bewertung bitten, damit die Beratung abgeschlossen werden kann.

Vielen Dank.