So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mikael Varol.
Mikael Varol
Mikael Varol, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 313
Erfahrung:  Wahlfach Familienrecht. 1.Staatsexamen mit Schwerpunkt FamilienR. Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Familienrecht.
62332466
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Mikael Varol ist jetzt online.

ich verdiene 3100 Netto und meine Frau 810 Netto, wieviel Unterhalt

Kundenfrage

ich verdiene 3100 Netto und meine Frau 810 Netto, wieviel Unterhalt muß ich meiner Frau im Trennungsjahr zahlen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Haben Sie Kinder?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


eine sechs Jahre alte Tochter

Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

Sie haben nach der Düsseldorfer Tabelle an Ihre Tochter einen Zahlbetrag in Höhe von 345 € zu zahlen.

Dieser Betrag ist neben weiteren abzugsfähigen Positionen bei der Berechnung des Trennungsunterhaltes von Ihrem Nettoeinkommen abzuziehen. Daher meine Frage nach einem Kind. Daraus ergibt sich folgende Berechnung:



Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen 3100 €



Nettoeinkommen des Unterhaltsempfängers
(getrennt lebende Mutter) 810 €



Alter 1. Kind 6-11



Anrechenbares Nettoeinkommen
des Unterhaltspflichtigen 2950 €



Anrechenbares Nettoeinkommen
des Unterhaltempfängers 760 €



Ehegattenunterhalt 791 €



Unterhalt 1. Kind 345 €

Summe der Unterhaltsleistungen 1136 €



Nach Ihren Angaben müssen Sie also neben 345 € Kindesunterhalt an Ihre Frau 791 € Trennungsunterhalt zahlen.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in dieser Sache einen ersten hilfreichen Überblick verschaffen konnte.

Wenn Sie Nachfragen haben, dann nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion „Antworten Sie dem Experten". Mit „habe Rückfragen" bewerten Sie den Experten unbewusst und ungerechtfertigt negativ. Ich bitte Sie höfflich dies zu beachten.



Mit freundlichen Grüßen


Mikael Varol
Rechtsanwalt

Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch Verständnisfragen?

Wenn nicht, dann möchte ich Sie höflich um eine positive Bewertung bitten.

Mit freundlichen Grüßen


Mikael Varol
Rechtsanwalt