So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, bei meiner Frau und mir steht

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei meiner Frau und mir steht grade die Trennung ins Haus.
Aus gegebenen Anlass stellt sich mir die Frage wie viel Unterhalt ich für meine Freu und meine Kinder leisten muss.

Mein Nettogehalt: 2305 €
Das meiner Frau : 0 €
Kind 1 ( 19 J ) : 620 € Lehrgeld
Kind 2 ( 16 J ) : 599 € Lehrgeld
Kind 3 ( 13 J ) : 0 € Schüler
Kindergeld : 558 €

Alle Kinder sollen nach der Trennung bei Ihrer Mutter leben.

Können Sie mir sagen, wie hoch meine Aufwendungen unter Berücksichtigung des Kindergeldes sein werden ?

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Bemühungen

Mit freundlichen Grüßen

JC
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Kind Nr. 1 hat keinen Unterhaltsanspruch, denn sein eigenes Lehrgeld deckt den unterhaltsrechtlichen Bedarf ab, so dass Sie hier nichts mehr zahlen müssen.

Bei Kind Nr. 2 liegt die Sache genauso.

Für Kind Nr. 3 müssen Sie nach DT einen Unterhalt i. H. v. 377,- Euro zahlen, wobei das hälftige Kindergeld schon berücksichtigt ist (Einkommensgruppe 3, Stufe 3 der Düsseldorfer Tabelle).

Im ersten Trennungsjahr besteht für die Frau noch keine Verpflichtung, einen Tätigkeit aufzunehmen. Von daher hat die Frau für diese Zeit Anspruch auf Trennungsunterhalt i. H. v. 3/7 des nach Zahlung des Kindesunterhalts verbleibenden Einkommens bei Ihnen. Gehen wir einmal grob von 1900,- Euro aus, wären das dann rund 814,- Euro. Nach Ablauf des ersten Trennungsjahres muss die Frau aber eine Tätigkeit aufnehmen. Das Alter der Kinder lässt dies zu, so dass dann das eigene Einkommen der Frau auf den Unterhaltsanspruch senkt.

Ihr Selbstbehalt ggü. der Frau liegt jedenfals bei 1050,- Euro. Dieser Betrag muss Ihnen in jedem Falle verbleiben.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen? Fragen Sie einfach nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, würde ich mich über Ihre positive Bewertung freuen.