So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2. Staatsexamen Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

Hallo,ich habe am 18.08.2012 geheiratet. Mein Mann ist

Kundenfrage

Hallo, ich habe am 18.08.2012 geheiratet. Mein Mann ist vor 3 tagen gewaltätig geworden. kann ich die Ehe anullieren? M. f. G. XXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer. Ihre Frage darf ich wie folgt beantworten:

Eine Annulierung der Ehe ist leider nur möglich, wenn es bereits Problem bei der Eingehung der Probleme (Gewalt, Nötigung) etc. gab. Die Aufhebung der Ehe ist in § 1314 BGB geregelt.

Andernfalls müsse Sie eine reguläre Scheidung einreichen. Hier ist ggf. das Trennungsjahr einzuhalten. In besonderen Fällen ist jedoch eine Scheidung auch ohne das Trennungsjahr möglich. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Ehe für Sie aus Gründen unzumutbar ist, die in der Person des Partners liegen (§ 1565 II BGB).
Gewalt stellt hier regelmäßig eine unzumutbare Härte für Sie dar, so dass die Ehe sehr schnell geschieden werden kann.



Sollten Sie Nachfragen haben, weitere Erläuterungen wünschen oder sonstige Hilfe benötigen, stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Sofern Sie keine Nachfragen mehr haben und mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrter Herr Stämmler,


 


vielen Dank für die konkrete Antwort. Was kostet heute eine Scheidung?


Versorgungsausgleich gibt es nicht.

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende

Die Kosten der Scheidung richten sich nach dem Nettoeinkommen der Ehepartner. Hierzu benötige ich weitere Informationen.

Sind Kinder vorhanden?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

keine Kinder

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Für eine Berechnung benötige ich noch das Nettoeinkommen beider Ehegatten.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,Nettoeinkommen meines Mannes ca. 15.000,--Nettoeinkommen bei mir ca. 20.000,--
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte verzeihen Sie, dass ich nochmals nachfragen muss. Ist dieses Einkommen jährlich oder monatlich?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht