So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage, ich lebe nun seit fast zwei

Kundenfrage

Hallo,

ich habe eine Frage, ich lebe nun seit fast zwei jahren in Scheidung, ich bin mittlerweile in einer neuen beziehung, aus dieser beziehung gehen zwei kinder hervor, da ja laut deutschem Gesetz der noch-Ehemann in der Geburtsurkunde steht, wollte ich fragen, ob ich als Mutter eine Vaterschaftsanfechtungsklage machen kann und wie lange sich sowas hinzieht?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Nach § 1600 BGB ist auch die Kindesmutter berechtigt, die Vaterschaft anzufechten.

Die Dauer des Verfahrens hängt einerseits vom Gericht und andererseits davon, ob wie lange die Einholung des genetischen Gutachtens dauert.

In der Regel muss mit einer Dauer von ca. 6 Monaten gerechnet werden.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht