So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1398
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,Es geht um Zuteilung von

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, Es geht um Zuteilung von Bafög. Mein Sohn beginnt Ende September 2012 ein Studium in Wiesbaden und will Bafög beantragen. Er hat die Realschule abgeschlossen, eine Berufsausbildung als Elektriker absolviert (leider 4,5 Jahre) und in seinem Beruf 2 Jahre geabeitet. Von Januar 2011 bis Ende Juni 2011 war er Zivildienstleistender und von Juli 2011 bis Juli 2012 das Fachabitur gemacht. Bei der Berechnung des Bafögs fehlt ihm ca. ein halbes um in den Anspruch zu lommen. Bei der Berufsausbildung werden grundsäzlich nur 3 Jahre angerechnet, obwohl die Ausbildung zu Elektriker grundsätzlich schon 3,5 Jahre dauert. Mein Sohn ist derzeit 24,5 Jahre alt und wohnt während der gesamten Zeit bei uns. Ich bitte um Klärung und bedanke XXXXX XXXXX voraus. Freundliche Grüsse Xxxxx Xxxxxxxxxx

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:


darf ich Sie fragen, was Sie mit dem fehlenden Halbjahr meinen?