So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein 20 Jähriger Sohn hat eine Ausbildung zum Teilezurichter

Kundenfrage

Mein 20 Jähriger Sohn hat eine Ausbildung zum Teilezurichter Erfolgreich absolviert!Jetzt ist er allerdings Arbeitslos und bezieht Arbeitslosengeld!!Meine Frage ist nun,ob Ihm noch Kindergeld zusteht!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Ihrem Sohn steht jedenfalls bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres Kindergeld zu, wenn er in keinem Beschäfgtigungsverhältnis steht und beim Arbeitsamt arbeitssuchend gemeldet ist.

Dies ergibt sich aus § 2 Ziffer 1 Bundeskindergeldgesetz.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben leider keine Feedback hinterlassen.

Ist Ihre Frage beantwortet oder haben Sie noch weiteren Klärungsbedarf ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Leider bestreitet die Kindergeldkasse,das Ihm weiterhin Kindergeld zu steht,da er ja Arbeitslosengeld 1 bezieht!!

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

dennoch besteht ein Anspruch auf Kindergeld. Lassen Sie sich bescheiden, dass kein Anspruch bestehen soll und legen Sie dann Rechtsmittel dagegen. ein.