So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2. Staatsexamen Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

guten abend ich brauche hilfe und das ganz dringen mann will

Kundenfrage

guten abend
ich brauche hilfe und das ganz dringen mann will uns unseren jungen weg nehmmen es ist der älteste wir haben vier kinder
geht es wen meine eltern das sogerrecht auf eilelverfahren benatragen so das sie es bekommen und nicht das jugendamt weil wir haben am donnerstag den 13.9.2012 den gerichs termin bitte helfen sie mir
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Zur Beantwortung Iherer Frage sind weitere Informationen erforderlich:

Geht es in der Verhandlung darum, dass das Jugendamt das Sorgerecht bekommt?

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


ja es geht um das aufetalsbestimungs recht und wo mein sohn hin soll die wollen ihn bei uns raus haben

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Großeltern, als Familienangehörige, sind bei der Übertragung des Sorgerecht vorrangig zu beachten. Dies hatte bereits das Bundesverfassungsgericht festgestellt (BvR 2604/06).

Die Großeltern sollten also einen entsprechenden Antrag stellen. Dies sollte schnellstmöglich geschehen. Hier ist auch eine einstweilige Anordnung möglich. Die Verfahren werden dann in der Regel zusammen gezogen und in der Hauptverhandlung gemeinsam verhandelt.

Ich rate hier dringend zur Einschaltung eines Anwalts.

Sollten Sie Rückfragen haben stehe ich gerne zur Verfügung.

Sofern keine Rückfragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


ich danke ihnen wir haben eine anwätin die hat uns über solche sachen nichtt invormirt sonder hat uns geraten dem zu zu stimmen was sollen wir jetz tun wir haben ja nur noch einen tag


 

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich kann leider aus der Entfernung nicht einschätzen warum Ihre Anwältin Ihnen hierzu geraten hat. Dies kann ggf. anch Abwägung der Umstände die richtige Entscheidung.

Sie sollten dennoch Ihre Anwältin auf diese Möglichkeit ansprechen und hier auch dringend einen Termin vereinbaren. Ihre Anwältin wird hier sicherlich reagieren. Sofern Sie dies nicht tut, sollten Sie die Großeltern zum Termin mitbringen.


Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


also wen sie es nicht tut soll ich meine eltern mit zum gericht nehmmen habe ich das richtig verstanden aber beim gerichts termin kommen sie doch nicht mit rein wie muß ich es den machen wen ich sie mit nehmme


 

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ihre Eltern sollten dann morgen einen Antrag stellen. Hierzu sollten Sie sich einen eigenen Anwalt nehmen. Der Antrag sollte als einstweilige Verfügung gestellt werden um hier zeitlich noch etwas bewirken zu können.

Mit freundlichen Grüßen