So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.

Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16812
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

hallo, wollte fragen wie das mit Umgangsrecht ist,ob die

Kundenfrage

hallo,
wollte fragen wie das mit Umgangsrecht ist,ob die mutter mit dem kind auch zum vater kommen muss um die grosseltern und die umgebung kennen zu lernen.sie weigert sich seit wochen obwohl ich ihr immer anbiete zu uns zu kommen ubers wochenende

danke maik
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wie ist es dazu gekommen, dass die Mutter mit dem Kind so weit entfernt wohnt? Wer von Ihnen ist umgezogen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

keiner.wir hatten uns durch eine veranstaltung kennen gelernt und das war nur 2 wochenenden und da ist es passiert.darum die 130 km

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer. Ihre Anfrage beantworte ich gerne wie folgt.

Als umgangsberechtigter Vater sind Sie im Rahmen des Umgangs verpflichtet, das Kind bei der Mutter abzuholen und nach dem Umgang auch dort wieder hinzubringen. Es gibt keine rechtliche Handhabe, die Kindesmutter zu zwingen, mit dem Kind zu Ihnen zu kommen, wenn sie dies nicht will.

Die bei Ihnen dann doch entstehenden erheblichen Umgangskosten können aber im Rahmen der Unterhaltsberechnung für das Kind berücksichtigt werden. Diese schmälern Ihr Einkommen und damit auch den Kindesunterhalt.

Es tut mir leid, Ihnen keine für Sie günstigere Antwort geben zu können.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ab welchen lebensmonat,jahr darf ich als vater das kind morgens holen u abends bringen.sie stillt nicht mehr und wenn ich mich mit ihr und dem kind treff dann zieht sie ein gesicht weil sie es nicht sehen kann wie liebevoll ich mit dem kind umgeh und nimmt mir damit die freude an dem kleinen

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

eine feste Altersgrenze gibt es hier nicht. Der Umgang bei kleinen Kindern sollte eigentlich in kürzeren Abständen erfolgen.

Wenn die Mutter nicht mehr stillt, dann dürfen Sie aber den Umgang alleine mit Ihrem Kind wahrnehmen ohne Begleitung der Mutter, das ist dann immer mehr zeitlich auszudehnen.

Ab dem Kindergartenalter sind dann auch Übernachtungen möglich, wenn immer regelmäßig zuvor der Umgang von Ihnen wahrgenommen wurde.

Es ist erst einmal wichtig, dass eine gute Vater-Kind-Beziehung aufgebaut wird, was bei kleinen Kindern und der von Ihnen zurückzulegenden Entfernung nicht ganz einfach ist.

In der Regel wird der Umgang so im Kleinkindalter gestaltet, dass ein Nachmittag in der Woche Umgang stattfindet und alle 14 Tage der ganze Samstag.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

das hilft mir schon mal sehr weiter auch wenn das kind erst 3 monate alt ist.


was mache ich wenn die kindsmutter dem alleinigen treffen nicht zu stimmt?sie flippt ja immer komplett aus und unterstellt mir ich will ihr das kind weg nehmen und sagt sie muss das kind vor so einem wie mir schutzen muss.obwohl ich bei geburt da war und auch jetzt jeden wichtigen termin mit war nehm.und uch jeden sonntag zu dem kleinen fahren möchte

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn es Probleme bei der Gestaltung des Umgangsrechtes gibt, dann hilft an erster Stelle das Jugendamt weiter.

Dieses vermittelt, wenn die Kindesmutter den Umgang nicht unbegleitet gewähren will.

Wenn die Kinder noch klein sind, verhalten sich die Mütter meist so, verweigert sie aber beharrlich den Umgang zwischen Ihrem Kind und Ihnen ohne Begleitung, so hilft dann wirklich nur ein familiengerichtliches Umgangsverfahren einzuleiten.

Ich hoffe, Sie haben bereits darüber Kenntnis, dass Sie auch Anspruch auf die gemeinsame elterliche Sorge haben. Sie können also die Kindesmutter auffordern, eine Sorgeerklärung abzugeben, soweit dies bislang nicht erfolgt ist. Wird die Sorgeerklärung freiwillig nicht abgegeben, können Sie diesen Anspruch dann auch über das Familiengericht durchsetzen.

Bei der Ausübung der gemeinsamen elterlichen Sorge haben Sie wesentlich mehr Einfluss auf die Erziehung Ihres Kindes und die Kindesmutter kann ohne Ihre Zustimmung die wichtigen Dinge im Leben des Kindes nicht alleine entscheiden. Hierzu zählt beispielsweise ein Umzug des Kindes.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

über gemeinsames sorgerecht hab ich mich im internet schon schlau gemacht und werde das auch anfordern.ich weiss aber jetzt schon das sie das absulut verweigern wird weil sie das kind für sich will.sie gewehrt mir nur den umgang weil das gesetz ist und ich das recht habe.


ich war in der schwangerschaft nicht für sie,nur zu 2 terminen beim arzt und so mal 5 oder 6 mal.wir waren aber auch nicht zusammen und es war vorher schon von ihrer seite vorbei.und hat mich zehn mal abblitzen lassen.kann da probleme fur mich geben?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nein das kann Ihnen keine Probleme bereiten.
Zwar gibt es zum gemeinsamen Sorgerecht noch nicht die Gesetzesgrundlage, weil der Gesetzgeber sich hier etwas schwer tut mit der Umsetzung. Es gibt aber ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes und jedes Familiengericht in Deutschland spricht heute die gemeinsame elterliche Sorge zu, wenn das Kindeswohl nicht gefährdet ist.

Sie werden Ihrer Verantwortung vorbildhaft gerecht, so dass gegen die gemeinsame Sorge nichts spricht.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

das freut mich zu hören.ich habe auch den ganzen sms verkehr abghäftet falls sie mir da irgendwelche sachen zuordnen will die nicht so sind.und da steht auch das sie genervt ist weil ich das kind jedes wochenende sehen will.


das mit dem sorgerecht ist seit 2010 geandert hab ich gelesen und nur noch nicht im gesetz festgeschrieben


 


also mach ich das und stell den antrag.mit anwalt wäre das wohl besser?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

versuchen Sie es ruhig erst einmal alleine und sprechen beim Jugendamt in der Stadt vor, wo Ihr Kind lebt.

Wenn es Probleme gibt und die Kindesmutter sich verweigert, dann schalten Sie einen Fachanwalt für Familienrecht ein.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16812
Erfahrung: selbständiger Rechtsanwalt
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie keine Nachfragen oder weiteren Klärungsbedarf haben, hinterlassen Sie bitte eine positive Bewertung für meine Antwort. Erst dadurch wird meine Beratung vergütet. Vielen Dank!
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

falls es Probleme mit der Bewertung gibt, schreiben Sie mir dies bitte. Dankeschön.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ist denn meine Bewertung angenommen worden
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ja jetzt ist die Bewertung angekommen. Ich danke ich vielmals und wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Habe wieder eine frage.ich habe jetzt im Internet Urteile gelesen in der dir Mutter das alleinige Sorgerecht behält wenn zwischen den Eltern keine Kommunikation möglich ist.das würde mir dann zum Problem werden weil die Mutter dazu nicht fähig ist.
Danke Maik
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sorgerechtsentscheidungen sind immer Einzelfallentscheidungen. Es gibt nie ein vergleichbares Urteil bzw. Beschluss, der genau auf Ihre Situation zutrifft.
Richtig ist aber, dass eine Kommunikation zwischen den Eltern möglich sein sollte, aber es gibt auch andere Kommunikationswege als das direkte Gespräch.
Ich hatte gerade erst ein Verfahren, da wurden die Eltern in die Familientherapie geschickt, damit sie lernen miteinander zu kommunizieren. Also alleine die nicht vorhandene Kommunikation schießt das gemeinsame Sorgerecht nicht aus.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen dank.das Jugendamt habe ich kontaktiert nur weigert sich die Mutter strickt gegen einen Termin weil sie nach ihrer Auffassung alles richtig macht und keine Fehler macht.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es geht hierbei ja auch nicht um Fehler. Das Gericht wird ihr das spätestens erklären. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das stimmt es geht nicht um Fehler.es geht in allererste Linie um das Kind.sie wollte mich jetzt auch anzeigen bei der Polizei
Wegen Belästigung.weil ich eben den Termin beim jugendamt machen möchte und auch schon festgelegt habe.
Alles nicht einfach wenn sich einer Person stur und quer stellt
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dies rechtfertigt keine Anzeige. Die Polizei wird nichts gegen Sie veranlassen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,
Noch mal eine frage?im Moment wenn ich sonntags zu dem Kleinen Fahre lässt sie nur 2 Stunden zu oder mal 3 Stunden.aber das treffen ist immer in einem Café und das Find ich sehr unpersönlich und bin auch der meinung das man da keine richtige zeit hat ein gute Vater Kind beziehung aufzubauen.kann ich da auch was dagegen bringen?
Ich hab da auch nicht die Möglichkeit mit dem kleinen mal zu kuscheln oder richtig Nähe zu geben
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

da sollte unbedingt eine andere Lösung gefunden werden. Ein Cafe ist sicherlich nicht der geeigente Ort.

Auch sollte der Umgang zeitlich ausgeweitet werden, damit Sie auch allein mit dem Kind etwas unternehmen können.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,
Hatte heut noch mal mit dem Jugendamt telefoniert und die haben die Mutter jetzt zu einem Gespräch eingeladen.wenn sie nicht kommt ist das doch gut für mich und für meinen Einsatz in der Richtung.
Habe dem jugendamt auch gesagt das mir 2 Stunden zu wenig sind am Sonntag wenn ich 130 km einfach habe.da meinten die das geht ja noch vom fahren.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es war richtig, dass Jugendamt um Vermittlung zu bitten. Warten Sie das Gespräch ab. Vielleicht bahnt sich dann eine bessere Lösung an.

Andernfalls sollte Sie gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,
Hab mal wieder eine frage.jetzt werde ich auch noch von ihrer Mutter am Telefon angebrüllt und beleidigt und mir wird vorgeworfen ich betreibe psychoterror weil ich ein Gesprächstermin beim Jugendamt gemacht habe.(weil ich mehr zeit mit meinem Sohn möchte auch wenn er erst 3 Monate ist wie gesagt)muss ich mir das Gefallen lassen und auch die Sprüche der Steffi ihr sohn wird operiert und ich bin nichts auser der zahler.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nein das müssen Sie sich nicht gefallen lassen. Sie sollten das auch beim Jugendamt ansprechen. Damit wird deutlich, dass die gesamte Familie der Kindesmutter eine mangelnde Bindungstoleranz des Kindes zu Ihnen hat. Dies kann nur zu Ihrem Vorteil sein, weil sich die Familie dadurch selbst ins Aus manövriert.

Ansonsten vermeiden Sie Gespräche mit dem Rest der Familie der Kindesmutter.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hab heut auch gesagt bekommen sie machen alles richtig weil ich das Kind sehen darf für 2 Stunden 3 mal im Monat.fahre ja wie gesagt einfach 130 km.sie sichert sich ja damit nur ab und wenn es kein umgangsrecht geben würde dann würde ich das Kind gar nicht sehen.sie kann es ja nicht sehen und hasst es wenn ich den kleinen auf'm Arm habe.sie verdreht alle Tatsachen.die sagt die informiert mich über alles dabei muss ich immer fragen um etwas zu erfahren und werd dann noch blöd angemacht weil ich mit den fragen nerv
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Beschweren Sie sich über dieInformationsfplicht der Mutter beim Jugendamt. Wird sich schon fügen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht