So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2. Staatsexamen Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

Unterhaltsrecht: Mein Mann verweigert derzeit die Einsicht

Kundenfrage

Unterhaltsrecht: Mein Mann verweigert derzeit die Einsicht in seine Gehaltsunterlagen! Gibt aber mündlich an, dass er ein Nettogehalt von ca. 1.800 Euro hat! Er zahlt Unterhalt in Höhe von 550,00 Euro+Kindergeld 184,00 Euro) Meine Tochter hat zum 01.08. eine Ausbildung begonnen und ist 17 Jahre alt! Das Ausbildungsgehalt beträgt netto 420,00 Euro. Mein Sohn ist 14 Jahre alt! Wieviel muss er zahlen! Wie sieht es mit der Zahlung aus, wenn meine Tochter nächstest Jahr 18. Jahre alt wird!Muss er dann noch zahlen! Danke für eine Rückmeldung! XXX (Name von Moderation entfernt)


Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Ihre Frage darf ich wie folgt beantworten:

1.
Bei einem Nettogehalt von 1800 € sind grundsätzlich folgende Beträge (unter Anrechnung des Kindergeldes zu zahlen) zu zahlen:

Tochter (17): 356 €

Sohn (14): 291 €

Hier ist aber zu beachten, dass das Ausbildungsgehalt der Tochter, abzüglich einer Pauschale von 90€ für ausbildungsbedingten Mehrbedarf, angerechnet wird. Somit werden 330 € angerechnet.

Es verbelibt damit in ein Zahlbetrag von:

Tochter: 26 €

Sohn: 291 €

2.
Der Vater muss auch noch mit 18 Unterhalt zahlen. Ab dem 18. Lebensjahr, wird jedoch das Kindergeld voll angerechnet, da dieses dann in voller Höhe dem Kind zusteht, vorher zur Hälfte.

Der Unterhalt bemisst sich dann am addierten bereinigten Nettoeinkommen von beiden Eltern, da ab dem 18. Lebensjahr beide Eltern zum Barunterhalt verpflichtet sind.


Sollten Sie Nachfragen haben, weitere Erläuterungen wünschen oder sonstige Hilfe benötigen, stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Sofern Sie keine Nachfragen mehr haben und mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen