So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Unterhaltszahlung Berechnung

Beantwortete Frage:

Hallo herr Raschwerin, sie haben mir schon vier mal gut geholfen!Folgendes Problem: meine Exfrau und ich sind seit knapp drei JAHREN GESCHEIDEN. Wir haben uns im Sept.2009 auf einen Unterhaltsbetrag von 400 Euro für beide Kinder geeinigt! Kinder sind 12 und 14 Jahre alt. Vor einer Woche ist ein Brief von ihrem Anwalt, dass ich alle Unterlagen einzureichen hätte, wegen Neuberechnung Unterhalt! ICh bin seit 01/2010 selbstständig und habe 2010 4000 Euro zu versteuern gahabt. Und 2011 18.239 Euro. Nun meine Fragen. 1.)kann das sein, dass der Schuß nach hinten losgeht,soll ich Gericht riskieren denn meine Exfrau verdient selber 1000 Euro netto plus KG und K.Untehalt von mir insges. 2000 Euro. Unterm Strich verdiente ich das nicht! Zieht das Gericht inzwischen beide Gehälter zur Berechnung ? Mir müssen ja 950 Euro bleiben. Oder ist immer noch alte Regelung, dass Väter ganz sicher nach der Düsseld. Tabelle abgezockt werden? 2.) Kann ich bei deren Anwalt einen Zeitaufschub verlangen? Denn die wollen meine Unterlagen am 17.08 bekommnen? 3.) Soll ich mich lieber auf einen Betrag von 600 Euro mit ihr einigen um nicht auch noch Rückwirkend zahlen zu müssen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

1)

Sie müssen Auskunft erteilen, können dies aber auch durch einen eigenen Anwalt zur Korrektur rechnen lassen.

2)

Ja, eine Fristverlängerung ist möglich.

3)

Wenn Sie sich mit ihr noch einigen können, dann machen Sie das. Ansonsten kann man einer Nachforderung auch Verwirkung entgegenhalten.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

1. ) Könne Sie online anhand von ZAhlen eine Berechnung erstellen?


2.) was meinen Sie mit....Wenn Sie sich mit ihr noch einigen können, dann machen Sie das. Ansonsten kann man einer Nachforderung auch Verwirkung entgegenhalten.
3. ) kann das sein, dass der Schuß nach hinten losgeht für meine Exfrau,soll ich Gericht riskieren denn meine Exfrau verdient selber 1000 Euro netto plus KG und K.Untehalt von mir insges. 2000 Euro. Unterm Strich verdiente ich das nicht! Zieht das Gericht inzwischen beide Gehälter zur Berechnung ? Mir müssen ja 950 Euro bleiben. Oder ist immer noch alte Regelung, dass Väter ganz sicher nach der Düsseld. Tabelle abgezockt werden

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

1)

Zumindest grob überschlagen kann ich den Anspruch dann.

2)

Sie sorgen sich, dass die Frau eine hohe Nachforderung stellt?

Wenn sie das macht, kann man sich dagegen wehren und sagen, der Anspruch sei verwirkt, weil sie ja selbst den 400 Euro zugestimmt hat.

3)

Ich würde es nicht darauf ankommen lassen. Vielleicht einigen Sie sich wirklich besser.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

1.) Also: Ich habe 2010 durch das erste Jahr der Selbstständigkeit GW/VR Einnahmen Ausgaben ca.4000 Euro zu versteuren gehabt. Also habe ich Geld vom FA bekommen! Die 400 E habe ich immer brav gezahlt.


im Jahr 2011 waren es 19.000 Euro. D.H ich musste 1600 Euro Steuern nachzahlen. Ich habe immer noch Restschulden von 26.500 Euro auf unsere ehemalige Eigentumswohnung und zahle Miete von 400 Euro warm incl. der Kinderzimmer die ich habe für die KINDER:

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

4000 und 19000 Umsatz oder Gewinn nach Steuern?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

2011 habe ich insgesamt 34.000 Euro Einnahmen gehabt minus 16.000 Ausgaben


2010 waren es 16.000 Euro Gewinn minus 12.000 Euro Ausgaben

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es geht um den jeweiligen Gewinn.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

2010 waren es 4000 Euro Gewinn


2011 waren es 18.000 Euro Gewinn

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Da Sie im Schnitt weniger als 1000 Euro im Monat verdienen, sind Sie unter dem Selbstbehalt und müssen keine Zahlungen erbringen.

Daher ist Ihre Zahlung von 400 Euro schon mehr als genug.

Am Ende würde die Kindsmutter hinten runter fallen, wenn es dies gerichtlich weiter betreibt.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
was meine sie bitte, mit ..."hinten runter fallen, wenn es dies gerichtlich weiter betreibt"?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es kann auch schief gehen, dass Sie dann am Ende keinen Unterhalt zahlen müssen.

Daher ist es vielleicht gar nicht so verkehrt, doch das Gerichtsverfahren abzuwarten.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

herzlichen Dank!


Werde ich einbeziehen!

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern, alles Gute.

raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
danke das sie so gut helfen! Bus zum Nächstenmal
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja, gern wieder.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Letzte Frage zu meinen Fall ..oben..habe mir einiges durchgelesen im Net... also es sieht gut aus, wegen dem Thema -"Mängelfall "denke ich für mich, denn ich habe durchschnittlich 1000 Euro netto verdient mtl.die letzten drei jahre verdient.


D.h ich habe wohl zuviel Geld gezahlt die letzten drei Jahre. Nähmlich immer 400 Euro mtl.für meine Kinder.


Ich rede jetzt nochmal mit der Exfrau und wenn Sie die 400 Euro nicht akzeptiert, lasse ich es eben auf mich zukommen, mit dem Gericht. Bloss gut, das die Exfrau die letzten drei Jahre selber Geld verdient hat.


Frage: Ich hebe eine Lebensversicherung, die ist aber an die aus unserer Ehe stammenden Wohnung gekoppelt. Da sind noch 26.500 Euro Schulden drauf. Kann das Gericht verlangen, dassich die kündige?


Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein, die spielt für den Unterhalt keine Rolle.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Würde ich rückwirkend etwas zurückbekomen müssen von meiner Exfrau, wegen Mängelfall, aus den letzten dreiJahren? Aber so gnädig wird ja das Gericht nicht urteilen,oder?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein, das geht leider nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ihnen einen gesegneten Tag!

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke, ebenso.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo Herr Raschwerin,


 


wollte bitte nochmal nachfragen: Wir haben uns jetzt im Kindesunterhalt geeinigt. Nun wollte ich bitte nochmal wissen, was gilt als Sonder und Mehrbedarf?


Das ist ja etwas Z.B wie Kindergarten, Heimunterbringung, usw.


meine Ex und ich haben das Thema ausgereizt und nun geht es noch um das Thema!


Gehören Schullandheimausflüge oder Nachhilfe auch zu den Sonder/Mehrbedarf?


Denn ich denke, Ausflüge sind doch kein " Muss" oder was sagt das gesetz, da?


 


gruß,Erwin Mantsch

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das gehört alles zum Sonderbedarf.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Also müßte ich einen Ausflug/Nachhilfe auch mitfinanzieren?


Aber nach welchem % Satz? DAs ist doch doof.


Wie läuft das genau?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nachhilfeunterricht gilt nach der Rechtsprechung als Sonderbedarf, wenn er unvorhergesehen ist und nicht über einen längeren Zeitraum erforderlich ist, andernfalls kann er als Mehrbedarf berücksichtigt werden.

Das OLG Düsseldorf hat in einem Urteil vom 08.02.2005 entschieden:

"Lässt sich absehen, dass eine für das Kind erforderliche Nachhilfe über einen längeren Zeitraum regelmäßig anfallen wird, handelt es sich nicht um Sonderbedarf, sondern um regelmäßigen Mehrbedarf, der nur dann rückwirkend geltend gemacht werden kann, wenn sich der leistungspflichtige Elternteil insoweit in Verzug befindet. An dem Mehrbedarf hat sich auch der betreuende Elternteil zu beteiligen und - bei einkommensbedingt höheren Unterhaltszahlungen - auch das Kind in Form der anteiligen Verrechnung mit dem regelmäßigen Kindesunterhalt."

Handelt es sich hingegen um Sonderbedarf, weil die Nachhilfe nur akut erforderlich ist, haften beide Elternteile anteilmäßig (also nicht nur wie beim Tabellenunterhalt der getrennt lebende Elternteil) auch rückwirkend. Das bedeutet, dass sich auch derjenige Elternteil an den Kosten des Sonderbedarfs beteiligen muss, bei dem das Kind lebt - es sei denn, dieser Elternteil hat keinerlei Einkünfte bzw. keine Nettoeinkünfte oberhalb des Selbstbehalts von 950,- Euro.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Und Schulausflüge?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die sind auch Sonderbedarf.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


danke

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Herr Raschwerin

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Andere.
nicht da
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,


also ich bin seit drei Jahren selbstständig und verdiene seit 2010 abzüglich aller Nebenkosten 1000 netto!


ich habe bis Sept. 2012 immer 400 Euro für beide Kinder gezahlt. Seit September zahle ich nun 600 Euro!


Nun sagte mir jemand, dass ich das Geld gar nicht bezahlen müssete, weil ich eh nur 1000 EURO unterm STRICH verdiene! Stimmt das?


 


V.g E.M

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 3 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Wenn Sie den Experten von der Beantwortung ausschließen, kann er Ihnen nicht mehr antworten.


Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1318
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2615
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1720
    Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    430
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    63
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    Fachanwältin für Familienrecht
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Familienrecht